May the 4th be with you: 77% off Star Wars games at GOG

20,000 Leagues Under the Sea

20,000 Leagues Under the Sea Amiga Opening Credits

MISSING COVER

Published by
Developed by
Released
Platforms
Critic Score User Score
Amiga
...
2.7
Atari ST
...
2.5
DOS
...
...

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga 3 2.7
Amstrad CPC 1 1.0
Atari ST 2 2.5
DOS 2 2.4
Combined User Score 8 2.3


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
78
AmigaCU Amiga
Overall a very good game that is spoiled by long waits and the lack of a safe option.
73
Atari STASM (Aktueller Software Markt)
Grafisch gesehen ist das neue Werk wirklich brillant ausgefallen. Die Grafiken der einzelnen Räume faszinieren wirklich. Ebenso verhält es sich mit den ganzen anderen grafischen Spielereien. Abgerundet wird dies noch durch digitalisierte Geräusche während der einzelnen Aktionen. Vom technischen Standpunkt her gibt es eigentlich fast gar nichts zu bemeckern. Im Gegensatz zu Indian Mission fällt aber auch das Gameplay erheblich besser aus. So ist es möglich, mit den anderen Personen zu sprechen etc. Abgerundet wird der ganze Spaß durch die schon erwähnten Actionteile, die zwar relativ einfach zu lösen sind, aber dennoch Freude bringen. Trotz aller Lobeshymnen muß ich jedoch sagen, daß 20000 MEILEN UNTER DEM MEER kein Spiel für den reinen Actionfreund sein wird. Vielmehr ist hier der Strategiefreund gefragt. Kurzum: Wem frühere COKTEL-VISION-Spiele gefallen haben, der ist mit der „Jules-Verne-Konvertierung“ super bedient.
60
AmigaAmiga User International
The game concept is an interesting one but the execution leaves a lot of room for improvement. It is all too easy to bring the game to an unsuccessful end and frustration can quickly set in. Although it has its good points, 20,000 Thousand Leagues Under The Sea is, overall, a disappointing game.
59
AmigaThe One
Maybe it does come down to some elusive cultural difference, such that the French love this kind of thing and the British need more obvious excitement in their games. This one doesn't quite make it, but maybe next time starting with game design first and then doing fabulous pictures might finally produce a marvellous game.
58
AmigaYour Amiga
The plot is, of necessity, very linear in structure and this will put off some players. This is especially true as there is no save game facility, an unbelievable omissions, which means that you have to start all over from the beginning every time that you play. Couple that with a somewhat tedious gameplay as you sit around waiting for something to happen and it could be fairly argued that an otherwise ingenious idea is let down somewhat by presentation.
31
Atari STPower Play
Hübsche Aufmachung, aber wenig dahinter: die Adventures von Coktel Vision ("Mewilo") können mich einfach nicht begeistern. An der ordentlichen Grafik hat man sich schnell sattgesehen, denn sehr viele Schauplätze gibt es nicht. Spielerisch gilt das gleiche: Das Programm ist nicht sonderlich komplex, viel Leerlauf und Wiederholungen sind abgesagt. Die Freiheit des Spielers ist eingeschränkt, denn er kann keine Befehle eintippen und muß sich aufs Anklicken beschränken. Es können keine Spielstände gespeichert werden, was bei einem Abenteuerspiel ausgesprochen ärgerlich ist. Ich kann "20.000 Meilen" nur Adventure-Einsteigern empfehlen. Fortgeschrittene Spieler werden bei Kapitän Nemos Wasserspielen schnell vom großen ozeanischen Gähnen befallen.