Dragon Lore: The Legend Begins Reviews (3DO)

Dragon Lore: The Legend Begins 3DO Title screen

MISSING COVER

Genre
Perspective
Setting
...
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
...
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for the 3DO release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
85
Mega Fun (Feb, 1996)
Dieses Rollenspiel kann wahrlich begeistern. Die umfangreiche Story entführt Euch in eine Traumwelt, die Euch alles andere vergessen läßt. Die exzellente Grafik ist mit das beste, was für das 3DO zu haben ist. Eine witzige Idee ist z.B. der kleine Drachen, der als Cursor dient. Hinzu kommen Animationen, in denen unser Held aus verschiedenen Blickwinkeln zu sehen ist. Die an die Situationen angepaßte Musik ist sehr vielfältig und die realitätsnahen Geräusche animieren ab und zu zum Schmunzeln. So klingt es z.B. sehr freundlich, wenn auf einer Farm eine Kuh ihren Kommentar abgibt. Das gesamte Spiel ist mit Sprache und Untertiteln erhältlich, die wahlweise abgeschaltet werden können. Bei den Stimmen wird leider das übliche Manko von deutschen Übersetzungen deutlich. Gegenüber den erstklassigen englischen Sprachausgabe, die ebenfalls auf den CDs zu finden ist, klingt die deutsche regelrecht mißtönend.
80
GamePro (US) (May, 1996)
Dragon Lore is a full-screen, action RPG. Smooth, rendered 3-D animation and voice clips accompany the great mythological storyline to make up a well-rounded game. RPG fans will enjoy the attention to detail as well as the intuitive motions and menus, but slow access time is one of the few setbacks.
70
Video Games (Feb, 1996)
Die Umsetzung des PC-Titels scheint mir bei Dragon Lore ziemlich gut gelungen zu sein. Die Bedienung ist einfach und die Dialoge tragen viel zur mittelalterlichen Stimmung bei. Auf drei CDs wurden neben den englichen und französischen auch die deutschen Soundsamples untergebracht, die jedoch an manchen Stellen ziemlich lächerlich klingen. Wahrscheinlich wurde bei der Synchronisation viel improvisiert. Aber trotzdem erfahrt Ihr im Verlauf des Spiels eine deutliche Steigerung des Adrenalinspiegels. Die Rätsel sind gut durchdacht und werden mit zunehmender Spieldauer auch schwieriger. Beginnt man anfangs mit simplen Aufgaben wie dem Ausführen einer Kuh, so stellen sich später komplexere Rätsel, wo man Gegenstände suchen und sie in Kombination auf bestimmte Stellen anwenden muß. Leider stören die relativ langen Nachladezeiten den SpieIfluß etwas, doch wer sich einen gemütlichen Adventure-Abend gönnen möchte ist mit Dragon Lore wirklich gut bedient.