User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga Awaiting 5 votes...
Atari ST Awaiting 5 votes...
DOS Awaiting 5 votes...
FM Towns Awaiting 5 votes...


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
79
Atari STST Format (Mar, 1992)
Overall, Advantage Tennis has to be one of the best games of its kind. If you can bear with the dreadful three disk accessing system and quickly click through the boring selection nonsense, you'll be pleased with the realism of the game itself. Love, love me do, as they say on court.
79
Atari STAtari ST User (Feb, 1992)
Graphics are bound to be crap, right? It's a dead cert. Badly animated stick men. I betcha. Lo and behold! They are stick men! This was the one, I had it now. I readied myself to the killer blow, and then realised that although the graphics were stick men, they were amazingly well animated. The stomped on the ground in rage, they juggled their rackets, they jumped all over the place, basically. Snarl. And just when I thought I could rely on the good ol' ST sound chip to produce some embarrassing bleeps and farts, out comes a reasonable tune, some sampled speech and some truly great "ker-knock" tennis ball effects. Damn. I had to admit defeat. I enjoyed playing it.
75
Hut ab! Was Infogrames hier geleistet hat, ist schon ein dickes Lobes wert. Advantage Tennis ist die erste wirklich schnelle 3D-Tennis-Simulation (sogar auf 286ern mit 12 MHz passbel schnell), die sogar äußerst spielbar ist. Advantage Tennis ist meines Erachtens die bisher beste Simulation des Weißen Sports für den PC.
74
DOSPC Joker (Dec, 1991)
Tja. Präsentation und Spielbarkeit stimmen, hat „Great Courts 2“ also seinen Meister gefunden? Nicht ganz, denn hier fehlen das Training an der Ballmaschine, Doppel und Damentennis, auch die Steuerung ist nicht sooo ausgefeilt - aber für einen Platz am Treppchen reicht es bei Advantage Tennis dicke!
67
Atari STASM (Aktueller Software Markt) (Feb, 1992)
In punkto Schnelligkeit kommt der ST mit den fixen PCs zwar nicht ganz mit, doch die Animation ist ausreichend. Kopfschüttelnd muß jedoch zur Kenntnis genommen werden, daß sich die Stickabfrage nur mit Verzögerung auf die Bewegungen der Spielfigur auswirkt. Ein dummer Fehler, denn dadurch reduziert sich der Spielspaß nicht unbeträchtlich.
58
DOSPower Play (Jan, 1992)
Advantage Tennis sieht interessanter aus, als es sich letztendlich spielt. Die Ballwechsel sind zwar realistisch und muten elegant an, aber der Spieler hat mit allerhand Problemen zu kämpfen. Dank dem 3D-Zoom verliert man sehr leicht den Überblick, und die Geschwindigkeit ist auf schnellen ATs (wird nicht automatisch reduziert) auch eine Kleinigkeit zu hoch angesetzt. Mir gefallen "konventionelle" Tennissimulationen wie "Great Courts 2" deutlich besser als dieses avantgardistische 3D-Dilemma. Wer will, kann sich im Lauf der Zeit einspielen, normalen Tennisfans würde ich Infogrames' Variante nicht empfehlen. Dank guter Präsentation ein moderates "Geht so".
56
DOSPlay Time (Feb, 1992)
Das hört sich ja alles ganz schön an, aber leider ist auch bei diesem Programm nicht alles Gold, was glänzt. Insbesondere hapert es bei der Spielbarkeit: Die Männchen werden “halbintelligent“ gesteuert, d.h. sie laufen eigenständig zum Ball und schlagen ihn selbst zurück. Der Spieler soll sich ganz auf die Schlagvarianten konzentrieren können, aber genau das wird durch die mangelhafte Joystickabfrage wiederum erheblich erschwert. Etwas präziser ist lediglich die Steuerung mittels Tastatur. Kombiniert mit der hohen Spielgeschwindigkeit ergibt sich ein ziemlich frustrierendes Erlebnis, wenn man zum x-ten Mal gegen die Nummer 90 der Weltrangliste verliert, weil das Männchen nicht das macht, was es soll. (…) Alles in allem stecken in Advantage Tennis einige gute Ideen, die Ausführung läßt dagegen leider etwas zu wünschen übrig - auf alle Fälle vor dem Kauf probespielen!