Tecmo, initially a supplier of cleaning equipment and now best known for Ninja Gaiden and Dead or Alive, was founded on this day in 1967!

Akira

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga 2 1.6
Amiga CD32 Awaiting 1 votes...
Combined MobyScore 2 1.6


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
75
Amiga CD32Amiga User International
Film licences have a very bad reputation and Akira is much better than most, but it is lacking in some departments. The CDXL quality is average and the sound is definitely sub-standard. However, despite the minor problems, there is an addictive quality that has you coming back for more and more and more.
49
Amiga CD32Amiga Games
Die grafische und soundtechnische Präsentation kann sich durchaus sehen lassen. Auch die Zwischenbilder sind toll gelungen. In Sachen Spielwitz hat man jedoch nur einfache Durchschnittskost abgekupfert und etwas abgewandelt. Schade um den guten Titel.
38
AmigaAmiga Joker
Wer hier nach Lichtblicken sucht, wird sie also bestenfalls im weichen Scrolling und den paar netten Digi-Bildchen, welche die Story fortführen, entdecken. Am besten sucht Ihr aber gar nicht erst, denn diesen Reinfall können selbst Hardcore-Fans der Vorlagen nicht gutheißen können. Ehrlich gesagt, wagen wir noch nicht einmal zu hoffen, daß Akira in der kommenden CD-Version mehr zu bieten hat – da müßte ICE ja ein ganz neues Spiel programmieren...
(page 36/37)
34
Amiga CD32Amiga Joker
Und was haben die sieben Levels eigentlich auf einer CD verloren? Allein das softe Scrolling und die netten Zwischenbilder sind erwähnenswert, die dilettantisch gezeichnete Grafik stammt jedoch aus dem gleichen Software-Gruselkabinett wie die offenbar zweistimmige Begleitmusik, welche auf Wunsch anstatt der kaum besseren Sound-FX erschallt. Also alles wie schon auf der Disk, so auch das Fazit: Hände weg von diesem Müll, egal, ob man nun ein CD32 oder einen AGA-Rechner mit CD-ROM besitzt!
(page 62)
6
Amiga CD32The One Amiga
The worst thing, though, is not that Akira looks cheap and nasty, but that it is unbelievably shoddy too: surely anybody with a copy of AMOS and half an eye for gameplay could come up with something better than this.