User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Acting The quality of the actors' performances in the game (including voice acting). 2.4
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 2.1
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.6
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 2.5
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.8
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 3.0
Overall User Score (8 votes) 2.7


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
92
Microcosm basiert — man höre und staune — auf Bildschirmhintergründen, die von Slicon-Graphics-Maschinen produziert und auf Amiga-Format portiert wurden. Das Spiel sieht nicht nur edel aus, es spielt sich auch so. Zukünftige Amiga-CD32-Games müssen sich auf jeden Fall mit Microcosm messen lassen. Wer Microcosm auf der Commodore-Konsole sieht, wird sich wünschen, selbst eine zu besitzen — jede Wette darauf.
90
Amiga Dream (Jan, 1994)
Sans aucun doute la plus belle réalisation sur CD-32 en attendant de futurs produits du même acabit.
90
Detta måste vara ett av de mest omskrivna Psygnosis-spel i år. Amiga CD32 versionen ser helt suverän ut, och för första gången får vi se ett spel som tillfullo utnyttjar 32:ans imponerande egenskaper.
85
Power Unlimited (May, 1994)
Eén van de eerste videogames met computerbeelden die niet onderdoen voor filmbeelden. Denk de oogstrelende graphics echter weg en wat er overblijft is een heel simpel schietspel. Vooral goed om indruk te maken op je vrienden met je nieuwe Amiga CD-32.
84
Amiga Games (Mar, 1994)
Der Meilenstein! Auf dieses Spiel haben die CD 32-Besitzer nicht umsonst gewartet, denn es erfüllt alle gestellten Erwartungen. Brillante Grafiken, gelungene Soundtracks von Yes-Legende Rick Wakeman und Action pur dürften genügen. Sicherlich werden auch hier wieder die Kritiker nicht ruhen und Microcosm als einfaches Actionspiel abtun, doch ein solches Spielerlebnis gab es bislang nicht. Dieses Spiel muß man einfach gesehen und gehört haben!
84
Play Time (Apr 06, 1994)
Dies ist genau das Spiel, auf das CD32-Besitzer gewartet haben. Zumindest technisch werden hier neue Welten erschlossen und das CD32 darf endlich einmal zeigen, was es drauf hat. Donnernde Technobeats von Altmeister Rick Wakeman, traumhafte 3D-Grafik und geniale Zwischensequenzen machen dieses an sich simple Actionspiel zum absoluten Knüller, den man einmal gesehen haben muss.
71
Consoles Plus (Apr, 1994)
Ce shoot-them-up minimaliste propose des séquences réalisées sous Silicon Graphics aussi impressionnantes que le plaisir de jeu est pauvre. C'est répétitif, très difficile, et peu novateur. Bref, les capacités techniques de la machines sont bien exploitées mais l'intérêt ne suit pas, c'est regrettable.
70
GamesCollection (Jul 29, 2008)
Se avete un CD32, dovete avere Microcosm. Altrimenti, potete farne a meno, visto che oggi i video ed i "film" in-game non colpiscono più come un tempo e Microcosm purtroppo fa parte di quei giochi mortificati dagli anni, risultando troppo obsoleto per essere apprezzato.
66
Megablast (Mar, 1994)
Unterm Strich bleibt somit eine knallharte Ballerei übrig, der man fraglos zugute halten muß, daß sie die enormen technischen Möglichkeiten des CD³² zwar nicht restlos ausreizt, aber doch wesentlich besser zur Geltung bringt als jedes andere Spiel bisher. Fazit: Der von vielen erwartete Oberhammer ist Psygnosis mit Microcosm noch nicht geglückt, aber auf alle Fälle ein Game, das in die richtige Präsentationsrichtung weist.
66
Amiga Joker (Feb, 1994)
Wie zu erwarten, lebt Microcosm vorwiegend von seiner mörderischen Präsentation – wie in einem solchem Fall ebenso zu erwarten, sinkt die Motivation daher nach einigen blutigen Tauchgeräten spürbar ab. Wer gerne ballert und mal einen „Actionflugi“ der ganz anderen Art kennenlernen möchte, wird also noch am ehesten Freude an dieser CD haben, der Rest der Menschheit wartet wohl besser ab, bis der spielerische Fortschritt mit dem medizinischen gleichgezogen hat.
65
Video Games (Apr, 1994)
Auf dem ersten Blick sieht Microcosm gut aus. Vor allem die CD³²-Version kann mit überdurchschnittlicher Grafik und absolut tollem Sound aufwarten, was den Adrenalinspiegel schnell in die Höhe schießen läßt. Spätestens nach 30 Minuten jedoch wird einem klar, daß man immer wieder nur dasselbe vor die Mattscheibe gesetzt bekommt. Das Spielprinzip verläuft immer nach dem gleichen Muster: schießen, auftanken und wieder schießen. Die Levels können mit keinerlei ausgetüftelten Hindernissen aufwarten. (...) Unter dem Strich können beide Versionen nicht den anfangs abgelassenen Adrenalinstoß zum Kochen bringen. Schade d‘rum.
60
High Score (Jun, 1994)
Det är bara att pumpa in och skjuta på allt som rör si. Det håller ganska länge, men inte tillräckligt. Man njuter i fulla drag av grafik, ljud och rörelser, men en sak är helt klar. Det finns mycket roligare sätt att vara inne i en annan människa. Och det kostar oftast inte femhundra spänn...
55
Power Play (Apr, 1994)
Spielerisch ähnlich anspruchsvoll wie ein Blutgerinsel, beeindruckt Microcosm allein mit der phantastischen Grafik und einem gigantischen Intro.
44
Amiga Power (Feb, 1994)
45 quid for a less coherent and less pretty version of Space Harrier? No, I don't think so, thanks. Can we have the new state-of-the-art now, please?