688 Attack Sub Reviews (Amiga)

78
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
3.4
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for the Amiga release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say

Category Description User Score
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 4.0
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.7
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.5
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.3
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.7
Overall User Score (6 votes) 3.4


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
90
Airplane sims have always been around, but sub sims are rare - and always surprisingly popular. 688 Attack Sub is an excellent way to acquaint yourself with the claustrophobic atmosphere of underwater warfare. Nice, easily accessible main screens, along with digitised faces of the crew as they make reports. Sound is also pleasing with some atmospheric effects adding to the action. Highly recommended.
86
CU Amiga (Apr, 1990)
I had a lot of fun playing this and soon I was hooked. It is nowhere near as involved as Red Storm Rising, but it is an atmospheric product, and a highly exhilarating one at that. But I would advise you check it out if you are after something to tax the brain.
86
Amiga Format (May, 1990)
You have to be a certain kind of person to enjoy a sub-sim: someone who likes to think about their actions and does not mind waiting a few minutes for things to happen. Sub sims rely on building tension and 688 does it beautifully. A great example of the genre and a brilliant game to play with a remote friend via a cable link.
83
Vor allem die Steuerung per Maus und Icons erlaubt eine äußerst komfortable Handhabung. Aber diese Features kennt man ja schon von den IBM‘s. Die eigeintlichen Verbesserungen zeigen sich vor allem im grafischen Bereich. So wurden die zahlreichen Zeichnungen nachgebessert. Recht nett gerieten auch die digitalisierten Grafiken, die jetzt wesentlich feiner ausfielen. Aber auch bei den Sound FX haben die Macher noch einen draufgepackt. Kurzum: Die strategisch veranlagten Amiga-User erwartet mit 688 ATTACK SUB eine Simulation der Extraklasse.
78
Amiga Joker (Apr, 1990)
So richtig auszusetzen gibt es eigentlich nichts an diesem Game, trotzdem fehlt ihm irgendwie die ganz große Klasse. Man kann nicht auf Patrouille gehen, und eine schicke Highscore-Liste wie bei „Silent Service“ habe ich auch vermißt — genauer gesagt, es läßt sich überhaupt nichts abspeichern! Die Modem-Spieloption ist bei der Konvertierung vom PC auf den Amiga leider auch verloren gegangen. Dennoch: Wer auf Unterwasser-Simulationen steht, wird 688 Attack Sub sicher mögen, und bis „Red Storm Rising“ endlich fertig ist, muß man sich ja schließlich irgendwie die Zeit vertreiben!
78
Die Grafik ist schön bunt, bei den Meldungen der Besatzung bekommt man auch digitalisierte Portraits seiner Untergebenen zu sehen. Der Sound geht ebenfalls in Ordnung, allzuviel wird davon aber nicht geboten. Am hervorragenden Handbuch gibt es gar nichts auszusetzen. Man sieht also: 688 Attack Sub ist sauber programmiert und grundsolide aufgemacht. Nur das gewisse Etwas, das ein gutes Spiel zum „Klassiker“ werden läßt, das sucht man halt doch vergebens...
76
A superb navy simulation which, unlike most, boasts first-class graphics and sound, as well as keeping faithful to the real atmosphere and tension involved in modern naval warfare. The graphics in this version manage to excel those on the PC making this a definite winner for Amiga sim fans.
73
Power Play (May, 1990)
Die etwas stimmungsarme, aber detaillierte Simulation eines High-Tech-U-Boots hat eine lange Fahrt hinter sich: Nach gut einem Jahr schipperte das "688 Attack Sub" vom PC auf den Amiga rüber. Spielerische Abstriche muß man bei der Amiga-Version nicht machen und grafisch gibt's nur wenig Unterschiede zur VGA-Pracht der PC-Version.
69
Amiga Games (Jun, 1993)
Gute Pixelgrafik, digitalisierte Photos von Manschaftsmitgliedern, genaue Darstellung der U-Jagdmethoden von NATO und Warschauer Pakt und gute Soundeffekte machen Attack Sub zu einem immer noch guten Simulationsprogramm, das schon seit Langem einen Ehrenplatz in der Sammlung des Autors hat. Wer allerdings Wert auf Aktualität legt, wäre hier falsch beraten, denn die Bedrohung aus dem Osten ist vorbei und die alten Feindbilder gelten nicht mehr.
58
Amiga Power (Aug, 1993)
Loads for simulation buffs to get their teeth into, and as a straight strategy game it works just fine. But thrills and atmosphere are in short supply - you never get the feeling you're actually sitting at the helm of a submarine. Silent Service 2 would be a much better alternative, but I don't think that's out on budget yet. Pity.