What is your position on crowd funded games? (e.g., Kickstarter, Early Access on Steam)

Bandit Kings of Ancient China (Amiga)

...
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
...
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for the Amiga release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.7
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.7
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.7
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.7
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.7
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 3.7
Overall MobyScore (3 votes) 3.7


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
85
Amiga Action
Bandit Kings is the second in the new series of historical strategy games from Infogrames. It uses a similar control system to the initial release, Genghis Khan, and any comments made about that game also hold true to Bandit Kings. The depth contained in the game is amazing and despite the fact that the manual is well over 100 hundred pages thick it is possible to start play straightaway as the control system is very accessible. Bandit Kings is slightly interior to the previous release but is still an outstanding game. Highly recommended for any strategy enthusiast.
79
Power Play
Fantastisch: Bandit Kings of Ancient China ist das ansprechendste Strategiespiel, das mir jemals unter die Finger gekommen ist. Die interaktive Geschichtsstunde ist sehr komplex; trotzdem hat man sich binnen Minuten in die Taktikmaterie eingelebt. Dafür sorgt schon das prächtig illustrierte Regelwerk mit Karten und Nacherzählungen bekannter chinesischer Volkslegenden. Neben dem Intro wartete das Spiel außerdem mit digtalisiertem Sound (von Schwertergeklirr bis zum sägenden Schnarchen eines ruhenden Helden), fernöstlichen Melodien und vielen niedlichen Animationen auf. Rollenspielelemente machen es auch für genrefremde Spieler interessant – nicht jedoch leichter: Die Feindesscharen sind trotz einstellbarem Schwierigkeitsgrad schwer zu schlagen. Dank der Benutzerfreundlichkeit des Spiels nimmt man die harte Strategiearbeit jedoch gerne in Kauf.
70
Amiga Joker
Wie gehabt ist die Grafik schlicht, die Musikbegleitung angenehm aber eintönig, der Schwierigkeitsgrad variabel und alles miteinander komplett menügesteuert. Die Anleitung ist zwar wunderschön, nur halt englisch und eigentlich für den PC gedacht, aber damit kann man leben. Auch das Konzept wollen wir uns für diesmal noch gefallen lassen, bloß ein weiteres Game nach dem gleichen Strickmuster wäre wohl endgültig eines zuviel!
60
Joker Verlag präsentiert: Sonderheft
Bis zu sieben menschliche oder digitale Heerführer dürfen hier seit 1991 in vier verschiedenen Szenarien um die Macht rangeln. Monat für Monat stehen Aktionen wie wirtschaftlicher Aufbau, Bündnisverhandlungen oder die Eroberung von Nachbarprovinzen auf der Tagesordnung; letzten Endes geht es darum, den überkandidelten Kriegsminister Gao Qui zu besiegen. Kämpfe aller Art werden per Maus (Amiga) bzw. Tastatur (PC) auf wabenmäßigen Extrakarten ausgefochten, während ein Atlas mit 49 chinesischen Präfekturen für die strategische Planung gedacht ist.
(page 15)