Become a Patron to help us improve MobyGames!

Code-Name: Iceman (Amiga)

...
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
2.9
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for the Amiga release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 2.8
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 2.8
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.3
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.8
Overall MobyScore (5 votes) 2.9


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
72
Power Play
Satte fünf Disketten braucht der Geheimagent für seine Mission. Man kann sich denken, was einen erwartet, wenn man keine Hard-Disk hat: die gute, alte "Diskettenwechselorgie". Spielerisch ist alles beim alten geblieben. Nur ist der gute Agent etwas fußlahm; sobald eine Animation in seine Nähe kommt, wird er zur Schnecke.
69
Amiga Joker
(page 50)
Trotz der glamourhaften Story ist die Spielhandlung letztlich ein bißchen dünn. Die auf der Packung groß herausgestellte U-Boot-Fahrt ist doch eher eine Schmalspur-Simulation und keinesfalls „state-of-the-art“. Bei der Steuerung hat man einige Verbesserungen vorgenommen: Die Spielfigur läuft selbständig zu den angeklickten Objekten hin (dabei kommt es gelegentlich zu Mißverständnissen, etwa bei den vielen Frauen.. .)‚ und der Screen läßt sich jetzt auch mit der Maus absuchen. Das bedeutet aber nicht, daß die Handhabung nun über alle Zweifel erhaben wäre: Fünf Disketten wollen gewechselt werden, der Parser versteht meist nur die Hälfte und das auch noch falsch — das Spiel ist nicht gerade ein Meisterwerk der Programmierkunst. Die Grafik ist wunderschön anzuschauen, lediglich die Animationen könnten manchmal etwas schneller sein. Mit Abstand am besten gelungen ist auch hier mal wieder der Sound.
60
Joker Verlag präsentiert: Sonderheft
Rückblickend bleibt jedoch festzustellen, daß der Schneemann vergleichsweise doch eher zu den schwächeren Sierra-Produkten gehört - aber damit ist er ja immer noch ganz ordentlich!
(page 72)