Less than 150 games needed to reach our MobyGoal of 1,500 documented arcade titles!

G-Loc Air Battle (Amiga)

missing cover art
...
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
0.6
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 0.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 0.0
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 0.0
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 0.0
Overall MobyScore (1 vote) 0.6


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
33
Amiga Joker
In der Spielhalle konnte Segas Action-Flugi trotz furioser 3D-Grafik nicht ganz an den Erfolg von „Afterburner“ anknüpfen — bleibt zu hoffen, daß wenigstens die Umsetzung besser ausgefallen ist, als das heim Vorgänger der Fall war... Umsonst gehofft: Zwar hat man sich bei U.S. Gold erkennbar Mühe gegeben, das Flair des Automaten auf den Amiga rüberzuholen, aber schnelle Grafik und mit Sprachausgabe unterlegter Sound allein sind halt nicht genug — G-Loc fliegt geradewegs in die wohlverdiente Vergessenheit!
25
ASM (Aktueller Software Markt)
Oijoijoijoijoi, da hat sich US Gold ja ein faules Ei ins Nest gesetzt. G-Loc gehört wohl zu den schlechtesten Flugiballergames, die es derzeit auf dem Markt gibt. Die Idee dieser Automatenumsetzung ist alt, und die Grafik ist knapp über C-64-Niveau, der Sound treibt einem das Wasser in die Augen und der Spielablauf ist so spannend, wie die RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeichen“.