GOG Deals: The Monstrous Winter Sale! New deals everyday on DRM-free games.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
95
Amiga Action (Dec, 1991)
Godfather from US Gold must contain some of the most beautifully drawn graphics ever seen on the Amiga. The different locations are superb and the atmosphere has been harnessed perfectly. Likewise, gameplay is extremely addictive. It is obvious that a great deal of time and loving care has gone into Godfather and the result is a masterpiece. It is guaranteed to steal most, if not all, the awards for technical brilliance and whatever else you care to mention. Absolutely excellent!
80
This is a fairly simple action game, so you don't need a huge manual, but for over £30 you expect more than a single information sheet and an eight-page mini-booklet detailing "a pictographic history" of The Godfather trilogy. If you can put up with its faults and the relatively high price tag, there are six disks' worth of challenging shoot 'em up action ahead.
69
Pelit (Jan, 1992)
Eli kiteyttäen todettakoon, että The Godfather on tavanomaista pyssyllä sohimista, josta ei tule vihaiseksi mutta hyvällekään tuulelle.
58
Amiga Joker (Jan, 1992)
Tja, und sogar die Joysticksteuerung ginge noch einigermaßen - aber das Gameplay! Zum einen fühlt man sich an allen Ecken und Enden an indizierte „Operationen“ erinnert, zum anderen ist The Godfather nicht nur wahnsinnig schwer, sondern auch furchtbar unfair. Die Kollisionsabfrage ist ein schlechter Witz, einerseits kann man vor den feindlichen Schüssen davonlaufen, andererseits wird man oft auf völlig unerklärliche Weise „getroffen“. Schade, daß die Gigantonomie in Sachen Präsentation hier in keinem Verhältnis zur Spielbarkeit steht: so wird sich der Pate bei den Freunden der „Freundin“ nicht allzuviele Freunde machen...
56
Amiga Power (Feb, 1992)
US Gold take the surely-very-boring-by-now Ocean approach to a film game - those nifty graphics can't fool us! Unfortunately, gametesting doesn't seem to have been a priority here - the finished result is slack and dull and lacking in challenge. Avoid
46
Amiga Format (Mar, 1992)
It's a pity that US Gold have failed, yet again, to make something of their high-profile movie licenses and produced another barely average shoot-em-up. To make poor quality action games is bad enough - but to ruin perfectly excellent music and graphics while doing so, is unforgivable. Surely the gameplay comes first? Better watch out for the Dons, US Gold - they may want a word with you.
43
Power Play (Mar, 1992)
In puncto stilvolle Grafik hat U.S. Gold sehr tief in die Trickkiste gegriffen. Manchmal kommt das Gefühl auf, in einer komplett digitalisierten Welt herumzuspazieren. Spielerisch bleibt daneben nicht mehr viel übrig. Ihr nietet einige Bösewichter um und gebt verteufelt acht, selbst nicht getroffen zu werden. Das ist manchmal sehr schwierig zu meistern. Zwar kommen die pixelgroßen Geschosse in Zeitlupe herangeflogen, aber durch die relativ trägen und begrenzten Ausweichmöglichkeiten ist man schnell das einzige Leben los. Wird ein Gegner getroffen, tönt ein genäseltes "Neee" aus dem Lautsprecher; das entspricht auch meiner Meinung zu diesem Spiel.
42
Reflexartige Unterscheidungen zwischen Gut und Böse werden trotz alledem nicht gefordert, denn die Animation der Charaktere ist quälend langsam und ruckelig. Der Spielablauf gerät dadurch zum unglaubwürdigen Bilderstrip, bei dem man sich nicht einmal über die auftürmenden Leichenberge aufregen kann. Godfather bleibt halt geschmacksneutral.