Less than 150 games needed to reach our MobyGoal of 1,500 documented arcade titles!

King's Quest V: Absence Makes the Heart Go Yonder! (Amiga)

69
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
3.5
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for the Amiga release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.3
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.5
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.4
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.6
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 4.0
Overall MobyScore (9 votes) 3.5


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
90
The One for Amiga Games
Promising new look for the Sierra range, but aimed at a younger audience.
90
Génération 4
Le problème de la langue anglaise risque aussi d'en rebuter quelques-uns, tout comme la relative facilité du jeu, facilité inhérente au système par icônes plus limitatif quant aux actions possibles. Un soft à ne manquer sous aucun prétexte.
89
CU Amiga
King's Quest V has a lot to offer, and anyone thinking of trying adventure games should make this their first purchase. It's witty even if the jokes are groan-inducing some of the time, but the challenge maintains its serious nature. Sierra have produced another winner, and the games-playing public benefit more than anyone.
83
Amiga Power
An impressive (but not quite classic) graphical adventure which meets the high standards set by recent releases. Although not essential, it could prove a handy stop-gap before the new Lucasfilm releases turn up.
67
Amiga Power
Neat and tidy, but not particularly inspiring or fun to play. Not helped by the stupid plot and repetitive game structure.
67
ASM (Aktueller Software Markt)
Nun liegt SIERRAS Grafikadventure auch für den AMIGA vor. Doch was nehmen unsere empfindlichen Sinne wahr? Etwas dünn und schief wirkende Musikstücke, einen so langsamen Vorspann, daß er nur auf Festplatte erträglich ist und eine lahm agierende Hauptfigur. Sind die Landschaften und Menüs selber gut geraten, so wird das Spielvergnügen durch die zwangsweise Entdeckung der Langsamkeit leider getrübt. Die Atmosphäre leidet, und so bleibt nur, King‘s Quest V eingeschränkt zu empfehlen: Festplattenbesitzern, Geduldigen und absoluten Adventure-Fans.
66
Power Play
Leider bringt auch die Amiga-Version in puncto Geschwindigkeit und Umfang keine Neuerungen. Auf einem normalen Standard-Amiga ist Kings Quest V gähnend langsam, wenigstens die Grafik wurde nochmal überarbeitet, Atmosphäre und Spielspaß vermißt man trotzdem.
48
Joker Verlag präsentiert: Sonderheft
Ironischerweise ist die völlig umgekrempelte Präsentation mitverantwortlich dafür, daß hier einfach kein rechter Spielspaß aufkommen will. Die VGA-Grafiken sind zwar ein Augenschmaus, und der Sound hört sich zumindest auf dem PC nicht schlecht an, aber der Preis dafür ist einfach zu hoch: Am Amiga hat man ohne Turbokarte und Festplatte kaum noch eine Chance, das dritte Bild im Wachzustand zu erleben; außerdem verführt die nun gleichfalls eingeführte Standard-lconleiste den Spieler dazu, eher rumzuprobieren, als wirklich rumzurätseln. Letzteres gilt natürlich für PC und Amiga, eine ST-Version ist nie erschienen. Selbst daß man nun komplett in deutsch abenteuern darf, tröstet da wenig, denn ein mißlungenes Gameplay wird auch durch eine gelungene Übersetzung nicht besser.
(page 10-12)
48
Amiga Joker
Vor nicht allzulanger Zeit geschah es, daß ein Sierra-Adventure vom PC auf den Amiga umgesetzt wurde. Und siehe, das Game war gut, aber die Konvertierung so schlecht, daß man es ohne Festplatte nicht spielen konnte. Weil das ein unhaltbarer Zustand war, taugen diesmal weder Game noch Konvertierung was...