How do you play retro games?

One Step Beyond (Amiga)

68
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
...
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
87
Amiga Power
Following in the tradition of offbeat and extremely playable puzzle games like Gem'X and, erm, some others, One Step Beyond requires a combination of both mental skill and arcade agility. Okay, so the sound's pretty terrible and you're probably not going to repeat it once you've done it, but with 100 levels, what's the problem?
83
The One
One Step Beyond is an enjoyable puzzler which is thoroughly recommended to anyone.
78
Amiga Format
This smooth and playable puzzler is a treat. But it;s simply not rewarding enough to give you the necessary feeling of accomplishment.
75
CU Amiga
One Step Beyond is a fun game. The puzzles aren't too hard but there's 100 levels so they should keep you going for a while. The music is plain, but not too intrusive, and the graphics, though simple, are workman-like. Colin himself is OK as licensed beings go, but he is a little tricky to control, which can be frustrating at times. Still, fans of the genre will like it.
73
Power Play
Um es kurz zu machen: One Step Beyond ist auf beiden Systemen genauso gut wie Push Over. Das letztjährige Dominovergnügen spielte sich einen Tick langsamer, weil G.I.Ant doch reichlich durch die Gegend wackeln und Steine verrücken mußte. Mit Colin Curly kommen wir direkter und ohne Umwege an das Puzzle-Ziel – Dafür müssen wir diesmal auf die befriedigend-putzige Domino-Kettenreaktion verzichten. Kobeltechnisch ist das Niveau deutlich angehoben worden.
69
Joker Verlag präsentiert: Sonderheft
Kurz und gut, das originelle Spielprinzip macht auch in der renovierten Form noch viel Spaß, selbst wenn das Game eher zu den einsteigerfreundlichen Knobeleien gehört.
(page 76)
69
Amiga Joker
Die wunderbar exakt arbeitende Sticksteuerung legt dem Spielspaß jedenfalls keine Steine in den Weg, außerdem sind die Puzzles erfreulich logisch aufgebaut. Die Grafik ist nicht mehr ganz so drollig, wie seinerzeit bei „Push-Over“ (nur noch abstrakte Hintergründe), den Titeltrack hat man dafür direkt übernommen und ein wenig aufgemöbelt. Macht aber nur die Hälfte, denn im Lauf der Zeit kommen als Dreingabe noch ein paar neue Ohrwürmer hinzu. Insgesamt also eine spritzige Action-Logelei, die mit der leicht abgewandelten Spielidee des Vorkämpfers für frischen Wind im mittlerweile doch ein wenig eingerosteten Genre sorgt. Anders gesagt: kein Dominoeffekt mehr, aber immer noch so etwas wie Suchteffekt.
51
Games Master
Another attempt to make a classic puzzle game bites the dust and goes down in a blaze of derision. Even by puzzle game standards this has to be one of the most tedious and boring games I have ever played. It's about time Colin Curly either went straight with some different games or went back to eating crisps, which is about all he's good at.
20
High Score
Grafik och ljud får betraktas som hyfsade. Själva spelet är dock händelsefattigt - långtråkigt, helt enkelt.