How much time do you spend in each single session when you play games?

Onslaught (Amiga)

...
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
2.4
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 2.0
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 2.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 2.0
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.0
Overall MobyScore (1 vote) 2.4


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
73
Amiga Joker
Die Ausstattung von Onslaught ist schon beeindruckend: Es gibt eine riesige Gefechtskarte mit 256 Feldern, 14 verschiedene Armeen von Wildscheinreitern bis zu Untoten. 16 Androidentypen vom Speerwerfer bis zum reitenden Skelett und die unterschiedlichsten Waffen. Dummerweise spielt sich trotzdem alles ziemlich gleich und - lahm! Schade, denn die Programmierer haben sich auch noch etliche Optionen einfallen lassen. wie zwei wählbare Schwierigkeitsstufen, drei Spielmodi, ja selbst die Karte läßt sich editieren und abspeichern. Auch die Grafiken sind schön bunt und gut animiert, die Musik von Maniacs of Noise ist sogar Spitzenklasse! Das Scrolling ruckelt zwar ein wenig (5 auf der nach oben offenen Ruckel-Skala), aber mein Bildschirm hat schon schlimmere Stotter-Partien gesehen. Über die Effekte kann man auch nichts Schlechtes sagen, aber es hilft halt alles nichts, wenn‘s mit der Spielbarkeit nicht stimmt!
67
ASM (Aktueller Software Markt)
Der Sound ist gewohnheitsgemäß auf dem Amiga etwas besser. Ansonsten sind beide Versionen aber absolut gleich. Wären Scrolling und Animationen flüssig, so hätte sich Onslaught mit Sicherheit eine höhere Bewertung verdient, so aber..., knapp vorbei!
66
Amiga Action
Behind its pretty graphics, big explosions and nice sound, Onslaught is a very repetitive game. Admittedly, it looks superb, and a lot of time has obviously been lavished on the presentation - it is just a pity that its gameplay is so tedious. I ran around the bright landscape, smacking heads, and avoiding mines, only to get onto another stage in which I smacked a few more heads, and so on. Ultimately, there just wasn't enough there to sustain my interest.
36
Power Play
Das interessante Spielprinzip wird durch die Tatsache unterwandert, daß der Bildschirm nur so von Gegnern, Explosionen und Extrawaffen wimmelt. Dadurch sind die einzelnen Feind-Sprites so schlecht zu erkennen, daß man in dem Durcheinander kaum eine Chance hat, überhaupt nur ein Gebiet zu erobern.