User review spotlight: Ultima IV: Quest of the Avatar (DOS)

P.O.W. (Amiga)

P.O.W. Amiga Title screen

MISSING COVER

Published by
Developed by
Released
Platform
62
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
2.5
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 2.5
Overall MobyScore (2 votes) 2.5


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
81
ASM (Aktueller Software Markt)
Anzumerken bleibt noch, daß das Spiel entweder mit der Maus gesteuert wird oder aber mit der ebenfalls von ACTIONWARE hergestellten Light Gun. Diese jedoch ist in Deutschland noch nicht zu haben, und eine Bestellung in den USA wäre nun ja doch wohl etwas übertrieben, zumal das Ding wahrscheinlich auch nicht ganz billig ist. Aber auch mit der Maus läßt sich das Game einwandfrei steuern. Die Grafiken sind durchweg gelungen, fein gezeichnet, der BPS aber wahrscheinlich zu detailliert (lhr wißt schon, wie das zu verstehen ist). Soundeffekte gibt‘s natürlich auch, Musik jedoch nur bei ‘nem Mega-Amiga. Um zum Schluß zu kommen: Nach einigem Nachdenken habe ich mich, trotz der Härte des Spiels, dazu entschlossen, dem Programm einen Hitstern zu verpassen. Die Gründe dafür: Siehe oben! Wenn Ihr Euch meiner Meinung anschließt und Euch das Game interessiert, dann besorgt es Euch bald - lang wird‘s wahrscheinlich nicht mehr zu haben sein!
75
ACE (Advanced Computer Entertainment)
The graphics, scrolling and sound are great. Although it's fun to play, you'll probably burn it out with a couple of weeks and will only load it up in the future for a quick bit of mayhem.
65
The Games Machine (UK)
This type of game is designed to bring out the aggressive nature in people, it generally does, especially when sprinkled with sampled screams. POW has a Rambo-like plot (the packaging shows a look-alike character) and successfully portrays a single man fighting against a whole army. This is undeniably enjoyable but offers dubious lasting interest.
50
Computer Gaming World (CGW)
An straight arcade "shoot-em-up." Distinguished by excellent graphics and sheer fun, this game provides mindless entertainment.
36
Power Play
Was ist das: Man fährt mit der Maus auf ein Bildchen und drückt eine Maustaste, damit etwas passiert? Erraten, das ist Desktop. Dasselbe Prinzip hat man bei “P.O.W“ verwandt. Man klickt ein gegnerisches Sprite an — zapp, weg ist es. Dieses “Click to die“-Spielprinzip zieht sich durch alle acht Szenarios, ohne sonderliche Abwechslung zu bieten. Manchmal kommt ein Panzer angerollt oder ein Hubschrauber angeknattert: Klick, weg ist er. Mächtig spannend, nicht? Die Grafik und vor allem der digitalisierte Sound sind gar nicht so schlecht, doch es fehlt einfach die Abwechslung. Zudem haben sich die Programmierer kräftig vom “Operation Wolf“-Automaten inspirieren lassen. Einen gewissen minimalen Unterhaltungswert kann man “P.O.W“ nicht absprechen, aber auf Dauer macht mir diese konfuse, geschmacklose Knallerei beim besten Willen keinen Spaß.