Walker (Amiga)

Published by
Developed by
Released
Platform
65
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
...
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

One of Psygnosis best xxxxxxxxxxx (197) 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars

Our Users Say

Category Description User Score
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.6
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 4.3
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.9
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.7
Overall User Score (12 votes) 3.9


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
76
Play Time (Jun, 1993)
Man könnte natürlich jetzt seitenweise über die moralische Verwerflichkeit dieses Spiels diskutieren. Grundsätzlich möchte ich das Spiel nur volljährigen Freaks empfehlen, oder zumindest denen, die sich nicht durch Gewalt am Bildschirm zum eigenen Vorgehen animieren lassen. Spektakuläre Sprachausgaben, hervorragendes Scrolling und wunderschöne Farbverläufe machen Walker zum audiovisuellen Spektakel, das langfristig jedoch nicht so viel Reiz bieten dürfte. Wer Action für zwischendurch sucht ist sicherlich damit gut beraten.
72
Amiga Games (May, 1993)
Unter ernsthaften Beurteilungskriterien muß man sagen. daß sich “Walker“ nicht gerade durch Innovationen, Kinderfreundlichkeit und Abwechslung auszeichnet. Im Gegenteil. Das Spielprinzip ist mindestens so alt wie “Space Invaders“, für Kinder unter 18 Jahren kann man ruhigen Gewissens eigentlich keine Empfehlung aussprechen und die Abwechslung findet nur beim Diskettenwechsel statt. Ganz zu schweigen von der fehlenden, aber dringend notwendigen Continue-Funktion. Auf der anderen Seite besitzt “Walker“ alle Qualitäten, um auch noch nächstes Jahr erste Wahl zu sein, wenn man einfach mal eben so ein Spielchen machen möchte. Kinder über 18 dürften sich an dem teils makaberen Schlachtenszenario wohl nicht mehr stören.
72
Amiga Joker (Feb, 1993)
Musik und Sound-FX passen gut zur Atmosphäre, wobei die bedrohlich echt wirkenden Todesschreie natürlich Geschmackssache sind. Freilich, auch die Steuerung ist letztlich in den Griff zu kriegen, aber trotzdem eignet sich Walker nicht unbedingt für den schnellen Schuß zwischendurch. Doch Actionfans sind ja bekanntlich sehr besonnene Zeitgenossen...
60
Power Play (Jul, 1993)
Mögen sich die Kollegen über das, zugegebenermaßen verdammt dumpfe, Spielprinzip von Walker herziehen. Mögen Freunde nur mitleidig mit dem Kopf schütteln, wenn ich mit dem blechernen Ungetüm ganze Pixelheerscharen von Sprites per wummernder Bordkanone zu Staub zerblase. Derweil sich der Großteil der spielenden Menschheit angesichts der ultrarüden und indizierungsverdächtigen Brutalo-Ballerei entsetzt abwendet, ziehe ich ungerührt und mit wachsender Begeisterung meine Bahnen durch die wüsten Walker-Levels. Mit einem Wort: Walker macht Spaß.
42
Gut, ich gebe zu: Ich mag solche Spiele nicht. Aber auch beim Versuch einer objektiven Wertung bleibt das Game schwach. Wem so was gefällt, soll von mir aus sein Taschengeld opfern, aber von mir bekommt die Diskette mit dem Spiel noch ein zweites Loch – zum Abheften!