User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Game Boy Awaiting 5 votes...
Nintendo 3DS Awaiting 5 votes...


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
80
Game BoyPlayer One (Jun, 1992)
C'est vraiment plus la peine que je me prenne la tête pour maigrir. Quelques parties de Burger TIme m'ont dégoûtée à tout jamais des fast food. Non pas que le jeu soit naze : au contraire, ce hit d'arcade et des premières consoles est réalisé de main de maître sur la Game Boy. Mais fabriquer des cheesburgers en étant poursuivi par des œufs, des cornichons et des saucisses n'incite pas à une bonne digestion.
75
Game BoyTotal! (Germany) (Mar, 1995)
Für Hobbyköche ist dieses Geschicklichkeitsspiel genau das Richtige, und auch Taktik- Freaks werden an dem putzigem Burger-Bauer ihre Freude haben.
60
Game BoyAll Game Guide (1998)
BurgerTime Deluxe plays exactly like the original BurgerTime, with a few new twists, such as invincibility power-ups and "destroy every enemy on the screen" power-ups. Old salts at BurgerTime will relish the new features, including the unobtrusive but nicely-drawn background graphics, while newcomers who haven't already gotten a taste of the original may find themselves in a fine old pickle.
59
Game BoyPlay Time (Jun, 1992)
Die technische Ausführung des Ganzen läßt zwar nicht gerade Begeisterungsstürme aufkommen, aber man hat auch schon Schlechteres auf dem Game Boy gesehen. Die Grafik liegt (vor allem wegen der recht witzigen Animationen zwischen den Levels) etwas über dem Durchschnitt, aber der Sound beginnt recht bald zu nerven, aber man kann ihn ja gottlob zurückdrehen. Leider ist das Spielprinzip eben schon so alt und verbraucht, daß man dafür sicherlich keinen Preis für besondere Originalität einheimsen kann, aber wenn man ein paar nostalgischen Erinnerungen nachhängen will, ist Burger Time Deluxe gerade richtig.
58
Game BoyVideo Games (Dec, 1991)
Das Rezept von Burger Time ist bewährt und bietet Plattform-Hausmannskost - ein bißchen mehr Würze hätte dem Spiel trotzdem gut getan. Die Aufgabe unseres Pixekochs ist auf Dauer etwas eintönig: Ihr klettert möglichst schnell über grafisch anspruchslose Plattformen und weicht dabei den immer gleichen Feinden aus. Eigentlich nerven die Bösewichter mehr, als daß sie das Spielgeschehen beleben: Wenn man einmal den Dreh raus hat, wie man die Feinde beseitigt, kommt auch in der hektischen Küche gepflegte Langeweile auf.
56
Game BoyPower Play (Oct, 1991)
Peter Pepper muß einen eintönigen Job erledigen: Wir klettern über Plattformen und weichen den immer gleichen Feinden aus. Ich hätte mir etwas mehr Abwechslung gewünscht. Wer das bewährte Spielprinzip mag, darf probekochen.