User review spotlight: Ultima IV: Quest of the Avatar (DOS)

By Fair Means or Foul

MobyRank MobyScore
Electron
...
...
ZX Spectrum
...
...
Amstrad CPC
...
...

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga Awaiting 1 votes...
Amstrad CPC Awaiting 1 votes...
Atari ST 1 2.8
BBC Micro Awaiting 1 votes...
Commodore 64 Awaiting 1 votes...
Electron Awaiting 1 votes...
ZX Spectrum 1 1.8
Combined MobyScore 2 2.3


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
70
Commodore 64ASM (Aktueller Software Markt)
Die Geräuschkulisse beschränkt sich während des Kampfs auf Schlageffekte, die aber immerhin so gut sind, daß sie das Geschehen ausreichend untermalen. Die Bewegungen der Fighter sind, wenn auch etwas langsam, alles in allem ganz ordentlich umgesetzt worden, so daß es auch in dieser Hinsicht keinen Grund zur Beanstandung gibt. Dementgegen hätte jedoch die Steuerung etwas direkter sein dürfen, denn nicht immer wird sofort die gewünschte Aktion ausgeführt. Der Practice Mode dürfte allerdings dabei helfen, sich mit der nicht ganz exakten Joystick-Kontrolle (Port 1/Port 1÷2) vertraut zu machen. Insgesamt also ein nettes kleines Spiel, van dem sich so manches „große“ ein bis zwei Scheiben abschneiden könnte.
57
Amstrad CPCASM (Aktueller Software Markt)
Der Gesamteindruck fällt deshalb gar nicht mal so schlecht aus, obwohl man sagen muß, daß BY FAIR MEANS OR FOUL, nur eine weitere Variante der von Zeit zu Zeit wiedererscheinenden Box-Games darstellt. Die Figuren sind nicht zu klein geraten, die Schläge sind nachvollziehbar, aber die Gesamtgrafik ist relativ „unsauber“ um mal im gleichen Jargon zu bleiben. Da aber vor allem der Disketten-Preis relativ niedrig liegt, könnte es manche User geben, die auf das SUPERIOR/ALLIGATA-Produkt zurückgreifen. Schaut‘s Euch halt einfach mal an!
36
Amstrad CPCComputer and Video Games (CVG)
In other words, lots of crackly scratching sounds coming from the "crowd" and an occasional bank from a punch or ping from a bell. By Fair Means or Foul just isn't my cup of tea.
34
Commodore 64ACE (Advanced Computer Entertainment)
By Fair Means... is by no means a good boxing sim. The gameplay is poor and it's got little in it of any challenge. Admittedly it's supposed to be more of a laugh than a serious simulation, but it's doubtful you'll find it entertaining for long.
33
ZX SpectrumACE (Advanced Computer Entertainment)
By Fair Means... is by no means a good boxing sim. The gameplay is poor and it's got little in it of any challenge. Admittedly it's supposed to be more of a laugh than a serious simulation, but it's doubtful you'll find it entertaining for long.
25
Commodore 64Power Play
Oh je, das Spiel ist ein Tiefschlag. Die Grafik ist auf dem Stand von 1984, die Sound-Effekte hauen mich auch nicht vom Hocker und trotz der guten Grundidee krebst der Spielwitz auf dem untersten Level. Statt einem spannenden Fight, den man ab und zu mit einem geschickt verdeckten Foul würzt, bietet “By fair means foul“ spielerische Nulldiät. Der Kampf entwickelt sich immer zu einer wüsten, aber wenig spannenden Prügelei, da es fast unmöglich ist, auf die Schwinger des Gegners zu reagieren. Also greift man an, ohne auf den Kontrahenten zu achten. Und hat man einmal den Trick raus (nie aus der Distanz kämpfen, sondern nur Nahkampf mit Ducken und Aufwärtshaken), der Computer viel zu leicht zu schlagen.