User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
90
64'er (Apr, 1992)
Spaß macht's allemal. Alle wichtigen Features des Films wurden bestens in Szene gesetzt. Gute Sounds, insgesamt vier Spiele in einem und viel Atmosphäre tun ein übriges, um richtiges Darkman-Feeling im Spieler aufkommen zu lassen. Da gibt’s eigentlich nur eins: Zeigen Sie der Welt, wer Darkman ist.
71
Commodore Format (Oct, 1991)
Darkman is familiar Ocean fare carried off with slick graphics, satisfactory sound effects and balanced gameplay. No ground breaking moments take your breath away but what is there is good. My only reservation is that more accomplished joystick jockeys will crack it with far less effort than I applied. Handle with care.
66
Play Time (Sep, 1991)
Alle Spielstufen sind grafisch für C64 Verhältnisse eigentlich sehr schön geworden (Mit Ausnahme der 3-D Sequenz) ‚ die Musik ist sehr atmosphärisch und gut passend, die Soundeffekte guter Durchschnitt und die Steuerung sehr ordentlich. Das Scrolling ist durchweg fließend und technisch bieten fast alle Teile hohes Niveau. Doch langsam sollte sich Ocean was Neues einfallen lassen. Denn wer Batman oder Robocop hat, kann auf Darkman getrost verzichten. Außer neuer Grafik und anderer Verpackung war alles schon mal da. Eigentlich ein gutes Spiel, doch soll man sich immer dasselbe kaufen?
66
Commodore Format (Jun, 1993)
It's an okay beat-'em-up that's far too easy for anyone with half a brain.
46
Power Play (Nov, 1991)
Ocean setzt auf Beständigkeit: Ihre zahlreichen Filmumsetzungen sind fast alle nach dem gleichen Muster gestrickt: Ein professionelles Ambiente verbindet uninspiriert zusammengewürfelte Minispielchen. Diesmal werden uns ein mieser "Double Dragon"-Verschnitt, ein mäßiges Jump'n'Run, ein passabler Reaktionstest und ein paar merkwürdige Geschicklichkeitsszenen vorgesetzt. Das Ganze ist zwar keine totale Katastrophe, doch ohne den Film-Background würde heutzutage keine vernünftige Softwarefirma einen solchen Mittelmaß-Mix veröffentlichen. Die Amiga-Version gibt optisch logischerweise mehr her und spielt sich minimal besser als die C-64-Umsetzung.
28
Während die Amiga-Version wirklich Spaß macht und zudem einiges an Überraschungen aufzuweisen hat, ist die C-64-Fassung von DARKMAN völlig daneben geraten. Ich mußte entsetzt feststellen, daß das Game nahezu unspielbar ist. Nach 20 Versuchen (!) gab ich es auf- meine Geduld und Motivation gingen den Bach runter und versanken mitsamt der Diskette in den Tiefen des „Ozeans“. Lediglich die annehmbare Titelmusik und die ganz nette Grafik trösten etwas über den äußerst schlechten Eindruck hinweg.