User Reviews

There are no reviews for the Commodore 64 release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say

Category Description User Score
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 2.6
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 2.8
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 2.4
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.4
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.4
Overall User Score (5 votes) 2.7


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
Commodore Format (Jul, 1991)
Presentation is typically spot-on: the landscapes and panels are utterly convincing, the sound effects are functional but good, and (best of all) you can get up and fly it straight away. A wealth of packaging (including huge manual, maps and keyboard overlay), a superb choice of missions and brilliant presentation screens all go to make it unbeatable.
93
Project Stealth Fighter is absolutely superb. The wealth of deatil, fabulous packaging (which includes maps and two technical manuals) and brilliant gameplay makes this an unmissable combat simulation.
90
Commodore User (Jan, 1988)
In terms of aircraft specifications and performance, attention to geographical detail, and diversity of mission assignments Project Stealth Fighter far outclasses anything else in the air. Once you have tried it anything else will seem mundane in comparison.
87
Commodore Force (Dec, 1993)
It's the most realistic, detailed and playable game of it's genre available for the C64, and will give many hours of enjoyment simply mastering the potential, and then...
86
The screen is well designed and the graphics are as colourful as you'd expect. Sound, too, is up to standard with whining engines and authentic-sounding explosions. Not as demanding intellectually as the true flight sims - but a lot more fun.
85
There's enough different and varied missions to keep a player flying even today.
84
Ein besonders schöner Zug von F-19 Stealth Fighter ist, daß nach jeder Mission alles nochmals in allen Einzelheiten durchgegangen wird. Zusammen mit der Möglichkeit, seine Aufträge vor dem Start genauestens zu planen, den umfangreichen Statistiken und den sehenswerten Zwischenbildern ergibt sich eine Extraportion Motivation. Auch die Missionen selbst sind vielfältig und abwechslungsreich, vom Zerstören diverser Luft- und Bodenziele bis zu Aufträgen, wo man nur still und heimlich fotografieren soll, ist alles vertreten. Die Steuerung der Flugzeuge ist durchdacht und auch die Geräuschkulisse kann gefallen. Den winzigen Wermutstropfen, daß die Missionen trotz Zeitrafferfunktion oft recht lange dauern, werden Realismus-Freaks dem Spiel sicher gerne nachsehen!
80
Unlike some other Microprose simulators, this aircraft has to be landed safely. This is, I am told, made even harder than the real thing by the wire-frame graphics. Fortunately when practising you can set the program to accept less than perfect landing! Perhaps the best feature is the ability to save a successful pilot and go to another mission when you've recovered.
75
Commodore Format (Sep, 1993)
Sorry, but after the main feature, I'm getting a bit sick of flight sims. It's a good game, but I'm not sure I want to talk about flight sims any more for at least a couple of months.
70
Power Play (Dec, 1987)
Wenn es diesen Jet tatsächlich gibt (seine wahre Existenz ist nicht offiziell bestätigt), muß es eine wahre Freude sein, ihn zu fliegen. Mit seinen aerodynamischen Eigenschaften ist er sehr einfach zu beherrschen. Mir war das Spiel in dieser Hinsicht beinahe zu einfach. Im direkten Vergleich bevorzuge ich allerdings die Simulation „Gunship“. Erstens ist Gunship anspruchsvoller als Stealth Fighter, zweitens gehen mir bei Stealth Fighter die Anspielungen auf den „lnternationalen Terror“ von Iran und Lybien auf den Keks. Hier wird ganz plump auf einen realen Konflikt und tatsächliche Ereignisse angespielt. Ich bin ein Freund von Realitätsnähe bei Simulationen, aber hier halte ich sie für gefährlich. Zu einseitig wird hier für die nationale Sache der Amerikaner geworben. Daß beim Angriff auf Tripolis auch die Zivilbevölkerung betroffen ist, bleibt unerwähnt,
66
Play Time (Apr, 1995)
Leute, die nur mal eben eine Runde mit dem Joystick fliegen wollen, sollten einen großen Bogen um das Programm machen. Ernsthafte Freunde einer umfangreichen Simulation, die auch vor einer gewissen „Einarbeitungszeit“ nicht zurückschrecken, werden aber bestens bedient. Wie nicht anders zu erwarten, ist die Grafik auf dem kleinen Commodore nicht sonderlich detailreich. Entschädigt wird der Kunde dafür mit einem recht schnellen, nahezu ruckelfreien Spielablauf. Der Sound ist auch kaum der Erwähnung wert. Aber eigentlich sollte man bei diesem Programm nicht von einem Spiel sprechen, sondern von einer ausgewachsenen Simulation. So lobenswert und hilfreich die verschiedenen Tastaturschablonen auch sind, leider wurde eine für den C 64 vergessen, was in diesem Fall natürlich Punkteabzug bringt.
60
Simulation of the Stealth Fighter, it is richly textured and complex (cf. F-117 for a newer version).
 
Stealth Fighter effectively demonstrates that the 8-bit machine capabilities are being stretched to the limit. The friendly airfield identification and the fact that terrain bordering sea areas might be blue or green is attributed by the design staff to memory limitations. The forthcoming 16- bit version will correct these shortcomings, but the majority of garners will have to suffer from an uncorrectable problem that Microprose acknowledges, but cannot see a solution to. Timely? It couldn't be more so. Realistic? Yes, it seems so to this writer, but of course I can't document it. Challenging? Definitely!