New Milestone: Over 50,000 unique games documented! 94,818 including all platform releases.

Gazza's Super Soccer (Commodore 64)

...
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
0.4
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 1.0
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 0.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 1.0
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 0.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 0.0
Overall MobyScore (1 vote) 0.4


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
27
Power Play
Die Fußball-Simulation, die Kölns Keeper Bodo Illgner als Aushängeschild zu bieten hat, sorgte schon auf Amiga und ST für Sportspiel-Grusel. Auch die C 64-Umsetzung krankt an unmöglicher Steuerung.
18
ASM (Aktueller Software Markt)
Beginnen will ich mit dem einzig positiven Aspekt des Games; der Darstellung des Spielfeldes aus zwei Perspektiven. So beobachtet man das Geschehen im Mittelfeld aus der Seitenansicht, die Strafraumszenen hingegen werden in der Totalen dargestellt. Damit hätten wir aber auch schon den einzigen Lichtblick in Worte gefaßt; was nun folgt, ist leider nur noch schlimm. Da wäre beispielsweise der Sound, der sich - ähnlich wie bei den 16bittern - auf ein dumpfes Geräusch beim Aufspringen des Balls beschränkt. (…) Wirklich schlimm aber wird es, wenn man sich die Grafik näher anschaut. Lieblos und amateurhaft gezeichnet, präsentieren sich Spielfeld, Kulisse und Akteure, als wären sie in der Zeichenstunde im Kindergarten entstanden. Die Bewegungen der Kicker lassen verwöhnten Computer-Usern die Haare zu Berge stehen. Während das Ganze auf dem C-64 noch ziemlich vor sich hin ruckelt, kann man auf dem Amstrad schon nur noch von „rumpeln“ sprechen. Insgesamt eine absolute Fehlleistung. Noch Fragen?