User review spotlight: Ultima IV: Quest of the Avatar (DOS)

Secret of the Silver Blades (Commodore 64)

...
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
...
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for the Commodore 64 release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 4.0
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 2.5
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 2.5
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 2.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.5
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 3.5
Overall MobyScore (2 votes) 2.7


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
80
64'er
Bei einem solchen Brocken von Programm wird der Spielfluß allerdings durch häufiges Nachladen von Diskette gebremst. Trotz eines Schnelladers, der auf Wunsch aktiv wird, kommt es insbesondere vor und nach dem Kämpfen zu unerquicklichen Wartepausen. Eine Portion Geduld sollte der geneigte Abenteurer also aufbringen. Dafür wird er mit einem ausgeteilten Spielsystem belohnt, das wenig Wünsche offen läßt. Lediglich ausgesprochene Rollenspiel-Experten werden wegen des nicht sonderlich hohen Schwierigkeitsgrades nicht allzulange Ihren Spaß an dem Programm haben. Insofern scheint der Preis für dieses Spiel (knapp 90 Mark) auch ein wenig überzogen.
76
Power Play
Ohne Abstriche bei Komplexität und Spielprinzip schafften die SSI-Programmierer die Umsetzung des jüngsten AD&D-Rollenspiels auf den C 64. "Secret of the Silver Blades" ist zwar nicht der beste Titel der Serie, bietet Rollenspielfans aber genug Stoff für ein paar durchwachte Nächte.
57
Joker Verlag präsentiert: Sonderheft
Nach bewährtem Muster darf die Party vom Vorgänger übernommen werden oder selbst gestrickt werden (neuer Anfangs-Level: acht), und das wiederum erweiterte Magiesystem bietet 13 neue Beschwörungen. Die Kampfstärke der Monster ist jetzt einstellbar, was aber ein zweischneidiges Schwert ist: Das Erschlagen von altersschwachen Skeletten bringt nämlich kaum Erfahrungspunkte. Ansonsten wenig Neues in den Forgotten Realms – Grafik und Sound sind bescheiden wie immer, nur daß am PC jetzt auch Soundkarten unterstützt werden.
(page 19-23)