User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
69
Commodore Format (Nov, 1990)
Snowstrike is simple, straightforward aerial combat, and something of a relief in these days of stupidly complex flight simulators. It's entertaining and not much of a strain on the old grey cells. And remember - just say, 'No' (to drugs, anyway).
50
Commodore Format (Jul, 1991)
For all its options (including a variety of skill levels and weather conditions), this is just another standard flying game: the graphics aren't detailed enough to keep you enthralled, the sound effects are limited, and the missions aren't really varied enough to have you coming back for more.
40
64'er (Dec, 1990)
Der Simulationsanstrich ist auf Dauer etwas dünn. Snowstrike ist eher ein clever dargereichtes Flugzeug-Actionspiel mit ausreichend schneller, aber sehr schlichter 3D-Grafik. Auch wenn die Beschreibungen der Missionen variieren, bleibt der Spielablauf recht ähnlich. Und gegnerische Raketen abzuwehren und feindliche Sprites abzuknallen, kann auf Dauer etwas ermüdend sein. Nur wer nicht mehr als eine durchschnittliche Luftballerei erwartet, wird mit dem Programm leidlich zufrieden sein.
30
Noch schlimmer trifft es allerdings die C-64-User. Aufgrund des „wahnwitzigen“ Spieltempos (Gäähn!) mag einfach keinerlei Spielfreude aufkommen, zumal es in technischen Belangen ebenfalls nicht gut um Snowstrike bestellt ist. Kurzum: Hoffen wir nur, daß Epyx in Zukunft wieder an alte Traditionen anknüpft.
29
Power Play (Jan, 1991)
Früher war Epyx ein Garant für originelle, spannende Programme. Heutzutage bringen die Kalifornier nach längerer Computerspielpause nicht mehr zustande als eine solche mickrige Pseudosimulation. Ihr dürft zwar hier und da eine Taste drücken, um den Waffentyp zu wählen oder das Fahrwerk einzuziehen; im wesentlichen ist Snowstrike aber eine öde "Ich-krieg-dich-vor-mein-Fadenkreuz"-Knallerei mit allenfalls dezenten Simulationsspuren. Die 3D-Grafik ist relativ schnell, aber schmerzhaft schlicht. Spätestens nach einer halben Stunde wird Snowstrike enorm langweilig: Absturz in spielerische Tiefflugregionen.