Weekend Promo: Up to 75% off Rollercoaster Tycoon, Leisure Suit Larry and more at GOG!

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga Awaiting 5 votes...
DOS Awaiting 5 votes...


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
70
DOSPC Games (Germany) (Feb, 1994)
Campaign II wird heute nicht mehr viele Leute begeistern können. Sowohl im Strategieteil als auch im Actionteil ist die Grafik leider zu schlicht. Empire hat es sich mit dem Nachfolger etwas zu einfach gemacht. Campaign II wurde leider nach der Formel: Campain 1 + diverse neue Waffensysteme = Campaign II entworfen. Doch was mich an diesem Spiel am meisten störte, waren weder die mittelmäßige Grafik noch der dürftige Sound. Auch die andauernden Fehler in den deutschen Bildschirmtexten konnten mich nicht gänzlich negativ stimmen (wofür gibt es schließlich die Möglichkeit, das Spiel auf Englisch zu schalten?!). Nein, es war ein kleines Heftchen voller kriegsverherrlichender Photos, in dessen Vorwort sogar noch die Aufforderung stand, sie sich doch an die Wand zu hängen! Allen strategiebegeisterten Spielern mit CD-ROM-Laufwerk rate ich, lieber auf das angekündigte Battle Isie II zu warten. Spieler, die von Campaign begeistert sind, können bei Campaign II dagegen ohne Probleme zugreifen.
68
AmigaPlay Time (Mar, 1994)
Zwar ist auch Campaign II als absolut solide Programmierarbeit zu bezeichnen, aber auch nicht mehr als die altbekannte Spielidee mit einem neuen Szenario versehen. Insgesamt gesehen werden so nur Strategiefetischisten auf ihre Kosten kommen!
68
AmigaAmiga Games (Jan, 1994)
Anders als der UMS II, der von vornherein flexibel aufgebaut und in der Lage ist, Schlachten aller Zeitalter zu simulieren und auch vor Orbitalbewegungen nicht haltmacht, war CAMPAIGN doch sehr auf den zweiten Weltkrieg beschränkt und auch der beeindruckende Actionmodus war wenig Trost. Empire versucht diesem Makel abzuhelfen, indem mit CAMPAIGN II die Möglichkeit moderner Kriegführung nachgeschoben wird. Zusammen mit den Handbüchern vermittelt dieses Programm viel Wissen über Kriegsgerät und dessen Anwendung, ohne trocken zu wirken. Wem CAMPAIGN gefallen hat, des wird vor CAMPAIGN II nicht haltmachen.
67
AmigaAmiga Joker (Dec, 1993)
Einen Orden verdient haben sich die gehorsame Steuerung und das gelungene Motorengeräusch; im übrigen ist die Präsentation jedoch eher mäßig – die Explosionen und Landschaftsdetails bei „War in the Gulf“ waren da weit eindrucksvoller. Gegenüber dem ersten Teil hat sich lediglich der Umfang der Missionen und des nun bergeweise vorhandenen Statistikmaterials erhöht, vom Spielerischen her sind die Unterschiede dagegen denkbar gering. Was zu einem leider viel zu häufig gehörten Fazit führt: Eine Datadisk wäre die ehrlicherer Lösung gewesen.
66
DOSPC Joker (Jan, 1994)
Wer die Kämpfe nicht dem Compi überlassen will, darf auch selbst einen der Panzer steuern und unter Zuhilfenahme der Tastatur die nur spärlich mit Bäumen, Häusern etc. ausstaffierte 3D-Vektorlandschaft nach Kanonenfutter durchsuchen. Die optische Präsentation ist dabei insgesamt ganz okay. die akustische weniger. Dafür überzeugt die Handhabung mit der regulierbaren Spielgeschwindigkeit und dem strammen Gehorsam der beliebig kombinierbaren Maus-Stick-Tastatursteuerung. Trotzdem wäre alles noch viel schöner gewesen, wenn Empire dem Nachfolger zusätzlich das eine oder andere neue Feature spendiert hätte, anstatt bloß umfangreichere Szenarien und Statistiken - oder ehrlicherweise gleich eine preiswerte Datadisk daraus gemacht hätte.
43
DOSPower Play (Feb, 1994)
Was für eine infame Frechheit will uns Empire da unterschmuggeln. Campaign 2 hätte gerade mal eine Existenzberechtigung als mäßige Szenariodiskette, denn als eigenständiges Computerspiel. Es mag ja noch nett klingen, daß einige grobe Schnitzer des ersten Teils ausgebügelt wurden, mäßige Steuerung und der offensichtliche und allgegenwärtige Mangel an strategischen Spielelementen lassen den Finger jedoch allzu flink gen Reset-Schalter flitzen.
43
AmigaPower Play (Feb, 1994)
Was für eine infame Frechheit will uns Empire da unterschmuggeln. Campaign 2 hätte gerade mal eine Existenzberechtigung als mäßige Szenariodiskette, denn als eigenständiges Computerspiel. Es mag ja noch nett klingen, daß einige grobe Schnitzer des ersten Teils ausgebügelt wurden, mäßige Steuerung und der offensichtliche und allgegenwärtige Mangel an strategischen Spielelementen lassen den Finger jedoch allzu flink gen Reset-Schalter flitzen.
40
AmigaHigh Score (Feb, 1994)
Empire har återigen misslyckats med att göra ett strategispel kombinerat med en stridsvagnssimulator och ett arkadspel i ett.
35
DOSPC Gamer (May, 1994)
Fans of the original will probably like it. This game has weak graphics, a clunky interface, and very confusing arcade sequences. It's just not much fun. It all adds up to frustration with a capital F. Only the games' designers (and possibly their mothers) could love this gobbler.
28
DOSPC Player (Germany) (Feb, 1994)
Das spielerische Niveau liegt sogar deutlich unter »War in die Gulf«. Neben inhaltlichen Mängeln, wie der Vernachlässigung der Logistik, ist die Mischung verschiedener Genres völlig mißlungen. Strategen werden wegen der Schlichtheit ohne große taktische Raffinessen herb enttäuscht sein. Actionliebhaber geben angesichts der grafisch bescheidenen Präsentation bei der minimalistischen Pseudo-Panzersimulation Entsetzensschreie von sich.