User Reviews

A fun uncomplicated game of middle age warfare DOS Andrew Grasmeder (229)

Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga Awaiting 5 votes...
Amiga CD32 Awaiting 5 votes...
DOS 27 3.8
FM Towns Awaiting 5 votes...
Macintosh Awaiting 5 votes...
PC-98 Awaiting 5 votes...
Windows Awaiting 5 votes...
Combined User Score 27 3.8


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
90
DOSAll Game Guide (1998)
Castles is a very complex game, more a simulation than a true strategy game. It is incredibly difficult to balance the tasks of building your realm, satisfying the Pope, and getting enough gold, timber, food and iron to stave off disaster. And recruiting troops to the mix, *and* the subplots, and keeping all those balls in the air becomes downright impossible.
83
Amiga CD32Play Time (Feb, 1994)
Komplexer geht es kaum! Ohne Festplatte wäre dieses Spiel auf einem gewöhnlichen Amiga nicht spielenswert, doch dank des CD 32 kommen Amiga-Fans nun doch noch in den Genuß dieses hervorragenden Spieles. Ein brillanter Soundtrack und das unglaublich abwechslungsreiche Gameplay machen Castles II zu dem Mußkauf eines jeden CD 32-Besitzers.
81
Amiga CD32Amiga Games (Feb, 1994)
Grafisch hätte ich mir von einem CD 32-Spiel wesentlich mehr erwartet, außerdem sind die Nachladezeiten geradezu quälend lang. Wer sich davon nicht abschrecken läßt, bekommt ein Spiel voller Tiefgang und Überraschungen. Insbesondere die Eroberer unter den CD 32-Besitzern werden ihren Gefallen an diesem megakomplexen Spiel finden.
80
MacintoshAbout This Particular Macintosh (Jun, 1997)
“Castles” isn’t for everyone, of course, least of all gamers who take neutron blasters seriously. But if you value well-conceived strategy game play in a stylish and witty, albeit dated format, it might be fun to acquire this minor classic from the days when the phrase “Mac strategy game” was almost a non sequitur.
80
DOSDragon (May, 1993)
Castles II is a slightly misleading name, for there is actually less castle building and more conquest and political struggles. We were hoping for intricate castle-building capabilities with even more options than the original game. The other factors of commodities, combat, and expanded political intrigue are nice touches, but have little to do with building castles. If you are looking for a good medieval strategy game, this game is for you. However, if you like building castles and holding them against enemies, we recommend the first Castles game with its Northern Campaign expansion disk.
78
Amiga CD32Amiga Down Under (Apr, 1994)
A great deal of work has gone into giving Castles II authentic medieval characters and situations. It will be interesting to see how it stacks up against revamped Defender of the Crown, recently re-released on CD32. Until I have an opportunity to see that, Castles II will be my CD strategy game of choice.
76
Amiga CD32Amiga Format (Feb, 1994)
Castles 2 is not the quickest of role-playing games due to the fact that you are limited in the amount of tasks that you can do at one time and this can become a wee bit frustrating. Another thing that I found annoying is that the control system is somewhat fiddly. Despite these gripes Castles 2 is a decent strategy game, particularly for the more experienced RPG'er. And cheers to Interplay for knocking a fiver off the floppy version.
75
DOSPC Games (Germany) (Jun, 1994)
(CD-ROM version)
Bei der erweiterten CD-Version fällt zunächst der direkt von der CD abgespielte Soundtrack auf, außerdem wurde auch die dringend benötigte Zeitraffer-Option eingefügt. Der Rest ist das typische Multimedia-Drumherum: Ein Tutorial mit Sprachausgabe führt Sie in Spielregeln ein, und wer sich für Videoclips und englische Geschichte interessiert, wird an den dokumentarischen Filmeinlagen Gefallen finden.
73
DOSPlay Time (Jun, 1994)
(CD-ROM version)
Castles 2 erschien vor anderthalb Jahren als Diskettenversion und sorgte schon damals für reichlich Zwiespalt im Strategielager. Die einen liebten es, die anderen konnten nur wenig damit anfangen. Das wird sich bei der CD-ROM-Version nicht ändern, denn bis auf einige multimediale Leckerbissen hat sich überhaupt nichts geändert.
73
AmigaAmiga Format (Oct, 1993)
A really rather good strategy and war game that's let down by several design flaws, especially slow and awkward control.
72
DOSPC Player (Germany) (Jan, 1993)
Die höheren Weihen für monatelangen Spielspaß hat Castles II nicht erreicht, aber mittelfristig werden Sie gut unterhalten. Die Grafik konzentriert sich aufs Zweckmäßige; die eingestreuten digitalisierten Schwarzweiß-Videoanimationen wirken eher mickrig und fressen viel Festplattten-Platz weg.
71
DOSPC Games (Germany) (Jan, 1993)
Castles II kann ohne Probleme als eine Mischung aus Centurion, Defender of the Crown und Castles 1 bezeichnet werden. Wenn es vor einiger Zeit schon auf den Markt gekommen wäre, hätte es bestimmt eine Spitzenposition im Strategieolymp einnehmen können. Aber heutzutage muß ein Strategiespiel einfach mehr bieten, um bestehen zu können.
70
DOSGame Players (Mar, 1993)
The pace of the game is sedate, thoughtful, and appropriately regal. The elements of kingship and combat are well-balanced, and once again the graphics are gorgeous (the use of digitized footage from Alexander Nevsky is especially classy). In short, Castles II is everything we hoped Castles would grow up to be.
70
The sequel to Castles, only emphasizing gameplay at a higher level. Much more of a wargame than the former, and worthy of examination by anyone interested in the period.
70
DOSJoystick (French) (Oct, 1994)
Si on l'aborde comme un simple jeu, Castles II est un peu de bric et de broc. Autour du module de gestion de royaume simple mais réussi, viennent se greffer des vidéos FMV, des heures de voix digitalisées, des scènes 3D Studio, des écrans fixes : ça devient un peu indigeste. Par contre, au niveau de l'encyclopédie sur l'univers des châteaux, on tombe sous le charme. Ah, j'oubliais, la musique d'époque est magnifique.
68
DOSPC Joker (Jan, 1993)
Das Game hat durch die Einbeziehung der neuen bzw. die kräftige Erweiterung bereits vorhandener Spielelemente unübersehbar gewonnen; ironischerweise erfolgte dies jedoch zu Lasten des Burgenbau-Teils, der nun irgendwie aufgesetzt und fast überflüssig wirkt. Durch die neue Entscheidungsmacht sind gute Englischkenntnisse jetzt unabdingbar geworden, technisch hat sich dagegen wenig verändert: Die VGA-Grafik ist ganz annehmbar. die abwechslungsreiche Musikbegleitung sogar ausgezeichnet, und die Steuerung (Maus, Tasten, Stick) geht ebenfalls in Ordnung. Spielerisch bietet Castles II somit zwar von allem etwas - es hätte aber ruhig von allem etwas mehr sein können...
68
DOSPower Play (Jan, 1993)
Im Vergleich zum ersten Teil hat sich einiges in der Castles 2-Architektur geändert: Mit der überarbeiteten Benutzerführung flutscht das Regieren, daß einem das Zepter raucht. Außer den bekannten Spielelementen aus Teil eins beflügeln ein Packen neuer Spielideen den Hobbykönig. Außerdem sind kleine Animationen und atmosphärisch gezeichnete Bilder Balsam für das Strategenauge. Rundherum ist die Castles-2-Strategiewelt durchdacht und läßt kaum Langeweile aufkommen. Kritikpunkte sind die 3-D-Editoren, die selbst ambitionierte Bauexperten durch eigenartige Perspektiven täuscht. Eine Zumutung ist die musikalische Untermalung, bei der selbst Walther von der Vogelweide die Zitter aus der Hand fallen würde. In alten C-64-Zeiten war Defender of the Crown eines meiner Lieblingsspiele. Doch das Castles-2-Mittelalterfeeling kam bei mir nicht an. Was vom Spiel übrig bleibt, ist ein akzeptables Strategiegerangel mit ansehnlicher Grafikzulage.
67
Der Möglichkeiten hat der Spieler bei Castles 2 somit reichlich, was die Sache schon um einiges interessanter macht. Daß weder akustisch (Musik & Soundeffekte) noch grafisch (bei wichtigen S/W-Digi-Filmchen in einem kleinen Fenster zu sehen) die Hölle los ist, kann man diesem vielseitigen Strategical somit durchaus nachsehen – zumal die Steuerung via Maus, Tastatur und Stick voll in Ordnung geht. Schade bloß, daß sich das „Multitalent“ auf keinem Gebiet wirklich von der Konkurrenz abheben kann...
(page 27)
63
Amiga CD32CU Amiga (Feb, 1994)
Castles 2 is a disappointment when compared to its playable predecessor.
62
Amiga CD32Amiga Joker (Jan, 1994)
War die Präsentation auf dem PC noch durchaus akzeptabel, so muß man diesbezüglich am CD32 schon sämtliche Hühneraugen zudrücken: Die Grafik sieht jetzt etwas krümeliger aus, die Sprites zuckeln mit dem Cursor um die Wette, und die gelegentlich eingestreuten SW-Digifilmchen werden in der Praxis zur reinen Diashow, weil das Spieltempo irgendwo zwischen Vollbremsung und Rückwärtsgang angesiedelt ist. Aber gottlob ist Castles II ja kein Actionspiel, und gottlob kann man es auch mit der Maus steuern, denn unser Kommentar zur Joypad-Steuerung würde garantiert nicht jugendfrei ausfallen. An der Soundbegleitung gibt es indessen rein gar nichts zu mäkeln. Man hätte bei der Endnote für diese nicht gerade liebevoll gemachte CD-Konvertierung also auch strenger sein können, doch ist das Spielprinzip trotz aller technischen Widrigkeiten immer noch sehr reizvoll und zudem am CD32 nicht gerade alltäglich – geduldige Adelsherren mögen mit diesem Strategical also dennoch glücklich werden.
54
Amiga CD32The One Amiga (Feb, 1994)
Apart from the nice intro (...) and the occasional digitised footage illustrating certain key events, there's nothing on show here that would lead you to believe this was running on a 32-bit machine. The graphics are, how shall I put this, "functional" at best, becoming downright awful in combat scenes, and the tunes running throughout are bog-standard "medieval" fare. It's all so slow too, with the screen update being quite painful at times, making a game that'd be classed "turgid" at the best of times even more so. But... But... Despite these failings I actually found Castles 2 quite engrossing. Yes, it looks as attractive as a plate of whelks. Yes, it's got as much action and excitement as Songs of Praise. But all these things are forgotten once you start consuming enemy lands, your realm starts growing and the goal of becoming king becomes an even more realistic possibility. Add to that the occasional random "plots" that arise and you've got a surprisingly atmospheric experience.
48
DOSPlay Time (Jan, 1993)
Wegen der langen Abarbeitungszeiten verdient dieses Programm das Prädikat „besonders Schlaffördernd“, der Zeitverlauf ist entschieden zu langsam. Da Rohstoffe knapp sind, kann man sich auch die Zeit nicht mit Bauen oder Ausrüsten von Soldaten vertreiben. Wer aus den Zeiten des C64 das Spiel “Legend Of The Crown“ kennt, weiß auch woher die Spielidee stammt. Der Kopierschutz ist sowieso eine Frechheit. Wie soll ich die englische Kopierschutzabfrage aus einem deutschen Handbuch heraus beantworten. Da hilft nur das Lexikon weiter. Die Grafik ist ganz gut gelungen, der Soundtrack ist eintönig und die Effekte reißen einen auch nicht vom Stuhl. So bleibt nur das Fazit, daß hier wieder einmal Spielsoftware entstanden ist, die einem das Geld sparen leicht macht.
45
Amiga CD32Amiga Power (Feb, 1994)
Wasn't much fun before, and sadly isn't much fun now.
44
AmigaAmiga Power (Sep, 1993)
I really can't see any room in the market for this product at all, apart from diehard 14th Century wargame fans. Whoever they are. Trying to take over the world MUST be fun, otherwise so many nutters wouldn't keep trying, so there's no excuse to come up with such a dull game of it. If you want conquest and combat buy Dune 2 or Syndicate.
 
Castles II is game that will appeal to many strategy gamers who like an interesting and challenging game. It’s a joy to play and, despite its somewhat sedate nature, can become quite exciting during the course of the game. Mote than once during a crucial point in the game. I felt my pulse racing as I quickly set up the attacks and diplomatic missions necessary to stop my hated opponent from successfully claiming the throne. It offers a variety of game play that will keep it on my computer for long time to come.