User Reviews

A great adventure game. Possibly the only great adventure game by Microsoft. Windows 3.x VortexS130 (106)

Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga 7 3.0
Amstrad CPC Awaiting 5 votes...
Atari ST 5 3.2
Commodore 64 6 2.8
DOS 13 3.4
Lynx 9 3.7
Windows Awaiting 5 votes...
Windows 3.x 14 3.1
ZX Spectrum Awaiting 5 votes...
Combined User Score 54 3.2


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
90
Commodore 64Commodore Format (Mar, 1991)
Only you know deep down if puzzle games leave you cold or give you the hots. If it's the latter, Chip's Challenge is one of the best available. But be warned: once you start playing you won't want to stop - and with 140 very playable levels it could be a long night.
90
AmigaAmiga Joker (Dec, 1990)
Animation und Scrolling (ein Level ist mehrere Bildschirme groß) sind eher durchschnittlich, wichtiger ist, daß die (Stick-) Steuerung stimmt - und das tut sie. Chip‘s Challenge ist eines der fesselndsten Spiele überhaupt, ein naher Verwandter von „Castles of Dr. Creep“ aus vergangenen 64er-Tagen. Gäbe es noch einen Zwei-Spieler-Modus. hätten wir uns schon fast die Einführung eines Megahits überlegen müssen...!
(page 49)
90
LynxPlayer One (Oct, 1990)
Chip's Challenge est typiquement le genre de programme qui n'a l'air de rien, avec sa réalisation peu impressionnante mais qui se révèle passionnante à l'usage. Chaque tableau pose un nouveau problème qu'on résout avec joie. Essayez-le 5 minutes et vous l'adopterez.
90
LynxThe Atari Times (Dec 09, 2004)
When you couple the control with the fact that Chip's Challenge has over 140 different levels to try out, this game easily becomes one of the Lynx's true gems. The learning curve is perfect for newcomers and old-puzzlers alike, and fun can be found for all ages in it. Chip's Challenge can be found quite cheap now, and for the price should suit any Lynx addicts card slot just perfectly.
88
AmigaThe One (Dec, 1990)
It might not look or sound like much, but Chip's Challenge packs a very addictive punch. The iconic graphics are colourful but little more than functional, and the musical accompaniment is inoffensive if endlessly repetitive - but in this game, the frills, don't count. What you have is a puzzle players dream: apart from the first eight tutorials, every stage requires quick thinking (to beat the lime limit), a lot of experimentation with traps, and more than a little patience, since even if you get killed as you are about to collect the very last chip you have lo start the whole level all over again.
86
LynxneXGam (2002)
Wow! Wer sich nur einwenig mit dem Spielprinzip anfreunden kann, der sollte sich nach dem Erwerb für die nächsten Abende nichts vornehmen. Die gekonnte Mischung aus Puzzle Elementen und Geschicklichkeit machen die Cart zu wohl einer der besten auf dem Lynx. Angesichts der Tatsache, das Chip's Challenge auch noch relativ häufig und günstig zu finden ist, sollte es sich wirklich kein Lynx-Besitzer entgehen lassen!
85
DOSPC Joker (Oct, 1991)
Was hier begeistert, ist das ausgeklügelte Gamedesign, denn in den ersten Leveln erklären spezielle Felder das Prinzip, später steigert sich der Schwierigkeitsgrad so durchdacht, daß es eine wahre Freude ist. Außerdem darf man alle Aufgaben unbegrenzt wiederholen, sich jederzeit eine Atempause gönnen (Pause-Funktion) und dank Paßwörtern immer wieder in die gerade aktuelle Problematik einsteigen. Wen stört es da, wenn die Grafik etwas altbacken wirkt, das Scrolling ruckelt und der Sound nicht gerade Ohrwurmqualitäten hat? Hauptsache, die beiden großen „S“ stimmen: Spaß und (Stick-) Steuerung. Und die stimmen hier wahrhaftig!
84
LynxVideo Games (Mar, 1991)
Wochenlanges Tüftelvergnügen ist allen Besitzern der ausgezeichnet durchdachten Grübelei „Chip's Challenge“ gewiß.
84
LynxPower Play (Jun, 1990)
Wer sich an den Computerspiele-Klassiker "Snake Byte" von Sirius Software erinnert, dem wird er Name Chuck Sommerville bekannt vorkommen. Er schuf diesen Hit und legt mit "Chip's Challenge" für das Lynx sein neuestes Werk vor. Chuck hat sich dabei von anderen erfolgreichen Programmen ordentlich inspirieren lassen. Erprobte Spielelemente aus "Boulder Dash" und "Sokoban" sowie eigene, neue Ideen geben sich in 144 Leveln die Ehre.
84
The graphics and sound are, frankly, dull, but they serve their purpose. The different levels exhibit a huge amount of fiendish imagination in their lay-out, and the amount of variety in the challenges is remarkable. Recommended for all puzzle fans.
84
Nothing more to say - identical to the Amiga in just about every respect.
83
Wie dem auch sei, jetzt ist es jedenfalls so weit, und Chip kann auf jedem Personalcomputer sein Unwesen treiben. Und dies macht er in höchster Qualität. Will heißen: Chip‘s Challenge hat nichts von seiner Qualität der anderen 16bit-Versionen einbüßen müssen. Die Grafik ist unter EGA/VGA identisch, der Sound und die FX zufriedenstellend. Auch das Scrolling ist zur vollsten Zufriedenheit gelöst worden, was will man mehr?
83
Richtig kompliziert wird es jedoch erst in den späteren Abschnitten, denn ein wichtiges Merkmal des ausgeklügelten Gamedesigns ist der sanft, aber stetig ansteigende Schwierigkeitsgrad. Anfangs erhält man beim Betreten bestimmter Felder sogar eine Erklärung der Spielelemente, außerdem gibt’s Paßwörter, eine Pause-Funktion und die Möglichkeit, einzelne Levels beliebig oft zu wiederholen – oder auch mal zu überspringen. Daher hat sich hier auch niemand über die etwas altertümliche Präsentation aufgeregt, zumal die Sticksteuerung wie geschmiert funktioniert...
(page 76)
83
Atari STPower Play (Jul, 1991)
Spielerisch wie technisch gleicht die ST-Version dem Amiga-Vorgänger, das schließt leider auch die ruckelnde Grafik und die etwas uninspirierte Musikbegleitung ein. Den Spielspaß mindert das zum Glück nicht im geringsten: Über 140 Kobel-Level fordern Geschicklichkeit und Grübelfähigkeiten.
83
AmigaPower Play (Mar, 1991)
Es klappt fast immer: Fragt man einen beliebigen Lynx-Fan, warum er sich die tragbare Spielekonsole von Atari gekauft hat, dann taucht in den meisten Fällen ein ganz bestimmter Name auf: "Chip's Challenge" von Epyx. Man nehme einen Haufen Schiebekisten aus "Sokoban", baue Elemente aus "Boulder Dash" und "Bombuzal" ein und installiere alles auf einer Spielfläche, die in ihrer Komplexität an "Rock'n Roll" erinnert. Die fertige Mischung ist aus der Vogelperspektive zu sehen. Nun können auch Computerspieler auf die gehirnerweichende Suche nach den verlorengegangenen Mikrochips gehen.
82
LynxPortable Review (Feb 05, 2006)
On a handheld that offered very little in quality games, Chip's Challenge is probably one of the best Lynx games that I've played. It's addicting, simple, and will keep you busy for however long you're willing to be kept, and will allow you to waste time on those boring business trips, instead of just in the office. If you're a fan of the PC version, as every good human should be, and you've got a lonely Atari Lynx sitting in your closet, hunt this one down.
82
Atari STST Format (Jan, 1991)
Despite its dated look, Chip's Challenge is a success. It's incredibly addictive, requires lots of brainpower to beat, and is extremely difficult to put down. Every defeat is a major personal disaster, but you always think you have the solution - and in this way Chip's Challenge sucks you in to endless playing sessions. Dinners mount up outside your door, Christmas comes and goes, and your New Year's Resolution is to finish level 150 or die in the attempt. A fantastic, fun-for-all-the-family game which no serious puzzle addict can afford to miss.
82
LynxMegablast (1992)
Die Grafik ist zwar eher karg, und auch der Klangteppich hätte voluminöser ausfallen dürfen, doch die vielen Logik-Puzzeleien und das ebenso ausgeklügelte wie abwechslungsreiche Gameplay machen die Präsentationsmängel mehr als wett: Die Steuerung ist astrein, der Schwierigkeitsgrad steigert sich langsam aber gewaltig, praktisch kein Level spielt sich wie der vorangegangene. Von Action über Geschicklichkeitstests bis hin zu purer Kopfarbeit findet der Gehirnakrobat bei diesem klassischen Süchtigmacher alles, was er zum Glücklichsein braucht!
82
ZX SpectrumYour Sinclair (Jan, 1991)
Of course, don't expect too much from the graphics - they're very simple (you might even say crap). The graphics window is pretty titchy as well - probably because the Speccy's memory is so preoccupied with the puzzles themselves. Still, presentation is generally quite good and anyway, we musn't grumble 'cos it's the gameplay that we're really after here. And it's darned good gameplay. Each level has that kind of 'kick' quality that boots you into the next one once you've finished it, and stacked together they're bound to have you going for hours on end. In fact, it's just the sort of game you don't really need to play on an Amiga or anything posh because it's the puzzles that you're really buying, not the graphics. On a general level, it probably has more lasting appeal as a 'hand-held' simply because it's so 'bitty', but it'll certainly grab you for quite a while whatever machine you've got, that's for sure. Nothing amazingly new or anything, just really juicy and addictive.
80
DOSGames-X (May, 1991)
Chips Challenge on the PC really is a great success. You will find that there aren't many games which are as playable and addictive as this!
80
Richtig kompliziert wird es jedoch erst in den späteren Abschnitten, denn ein wichtiges Merkmal des ausgeklügelten Gamedesigns ist der sanft, aber stetig ansteigende Schwierigkeitsgrad. Anfangs erhält man beim Betreten bestimmter Felder sogar eine Erklärung der Spielelemente, außerdem gibt’s Paßwörter, eine Pause-Funktion und die Möglichkeit, einzelne Levels beliebig oft zu wiederholen – oder auch mal zu überspringen. Daher hat sich hier auch niemand über die etwas altertümliche Präsentation aufgeregt, zumal die Sticksteuerung wie geschmiert funktioniert...
(page 76)
80
Richtig kompliziert wird es jedoch erst in den späteren Abschnitten, denn ein wichtiges Merkmal des ausgeklügelten Gamedesigns ist der sanft, aber stetig ansteigende Schwierigkeitsgrad. Anfangs erhält man beim Betreten bestimmter Felder sogar eine Erklärung der Spielelemente, außerdem gibt’s Paßwörter, eine Pause-Funktion und die Möglichkeit, einzelne Levels beliebig oft zu wiederholen – oder auch mal zu überspringen. Daher hat sich hier auch niemand über die etwas altertümliche Präsentation aufgeregt, zumal die Sticksteuerung wie geschmiert funktioniert...
(page 76)
80
LynxIGN (Jul 06, 1999)
The Lynx was originally designed for fast arcade-action games, but there's no reason why it can't expand its range. With a lot of variety, a lot of difficulty, a lot of originality, and a lot of ol'-fashioned craftsmanship, Chip's Challenge is a quality title and recommended for players of all kinds.
80
LynxAtari HQ (1995)
Chip's Challenge is one of the most innovative and addicting action/puzzlers to come out in a very long time. It'll test your problem-solving skills to the max because there are over 144 levels (along with four bonus levels) of puzzles to solve, with each level offering something unique and different.
80
LynxDefunct Games (Aug 12, 2007)
On a handheld that offered very little in the way of quality games, Chip's Challenge is probably one of the best Lynx games that I've played. It's addicting, simple, and will keep you busy for however long you're willing to be kept, and will allow you to waste time on those boring business trips, instead of just in the office. If you're a fan of the PC version, as every good human should be, and you've got a lonely Atari Lynx sitting in your closet, hunt this one down.
79
With Its average graphics and sound, Chip's Challenge isn't going to be everyone's cup of tea. I mean, the sprites are small and the backdrops are laughably simplistic. The sound isn't much better with an annoyingly jolly tune. However, there's something in the actual game that makes it strangely addictive. It's probably something to do with the fact that the game requires a fair amount of brain-power to actually get anywhere, so it's not likely that die-hard, mega-laser death junkies are going to like this at all. Still, there's a certain satisfaction to be gleaned from finishing off a particularly devious round and with well over a hundred stages to keep you going, Chip's Challenge potentially provides hours of fun. On the face of it, the game is fairly mundane, but Chip's Challenge has hidden depths that'll have you coming back to the computer months later. An essential purchase for puzzling fanatics
77
Richtig kompliziert wird es jedoch erst in den späteren Abschnitten, denn ein wichtiges Merkmal des ausgeklügelten Gamedesigns ist der sanft, aber stetig ansteigende Schwierigkeitsgrad. Anfangs erhält man beim Betreten bestimmter Felder sogar eine Erklärung der Spielelemente, außerdem gibt’s Paßwörter, eine Pause-Funktion und die Möglichkeit, einzelne Levels beliebig oft zu wiederholen – oder auch mal zu überspringen. Daher hat sich hier auch niemand über die etwas altertümliche Präsentation aufgeregt, zumal die Sticksteuerung wie geschmiert funktioniert...
(page 76)
72
Atari STASM (Aktueller Software Markt) (Apr, 1991)
Chip‘s Challenge ist ein tolles Programm, das auch auf dem Atari ST süchtig macht. Gegenüber der Amiga-Fassung gibt es keine Unterschiede, sieht man vom nervigen Sound mal ab.
71
Wie zu erwarten war, handelt es sich bei diesem Spiel im Vergleich zur Lynx-Version um eine nahezu 1:1-Umsetzung. Die Grafik ist schlicht wie immer, so auch der Sound, doch dies sind auch alles Faktoren,die unwichtig sind, denn: Die Suchtgefahr ist nach wie vor vorhanden!
70
The graphics and play are both superlative, with a good game the end result.
68
DOSPlay Time (Nov, 1991)
Nur wer die logischen Zusammenhänge innerhalb eines Levels richtig durchschaut hat die Chance weiterzukommen, Menschen die es dagegen nicht mit dem Kombinieren haben, kriegen bei “Chip‘s Challenge“ ganz bestimmt graue Haare. Nach dem Erfolg auf den Heimcomputern könnte man fast meinen, daß sich die Epyx-Programmierer bei der Umsetzung auf die Möglichkeiten des PCs nicht mehr allzu große Mühe gegeben haben. Am gelungen AdLib-Sound ist zwar nichts zu bemängeln, die VGA-Grafik in schlaffen 16 Farben hätte aber besser sein können. Die Donkey-Kong ähnliche Animation der Spielfigur und das etwas verwischte Scrolling erinnern mich irgendwie an EGA-Zeiten. Trotzdem hat die Spielidee nichts an Reiz eingebüßt.
60
Commodore 64ASM (Aktueller Software Markt) (Apr, 1991)
Enttäuscht hat mich allerdings die 8-Bit-Fassung: Der Spielausschnitt ist sehr klein, die Grafik könnte wesentlich besser sein, und der Spielablauf ist lahm.
60
AmigaInfo (Mar, 1992)
While Chip's Challenge isn't one of the best of the year, it still has plenty of entertainment value. It's addictive enough that I found myself playing it quite a lot longer than I needed for this review. In fact, I believe I'll give it another go right now. Please don't disturb me for a couple of hours. Okay?
60
Commodore 64Power Play (Jul, 1991)
Die C-64-Besitzer haben sich zu früh gefreut: Von Chuck Sommervilles' genialer Spielidee bleiben auf dem kleinen Commodore nur Rudimente übrig. Die kostbaren Mikrochips sind auf dem fitzeligen Bildschirmausschnitt nur schwer zu erkennen. Die Grafik wackelt fröhlich vor sich hin, und die Joysticksteuerung ist unpräzise.
50
AmigaAmiga Power (May, 1991)
Good, but not the most characterful of puzzle games.
50
LynxThe Video Game Critic (Feb 26, 2004)
Chip's Challenge does give you an infinite number of tries, and even offers you the option of skipping a level if you fail it repeatedly (not that this ever happened to me!). Living up to its name, the game offers 144 (!) levels, and if you complete them all without losing your mind, you deserve an honorary college degree. Chip's Challenge was a little too thought-intensive for my arcade sensibilities, but those with a knack for puzzles games will eat this up.
40
Commodore 64Datormagazin (Mar 27, 1991)
Detta spel finns tydligen till Lynx och skall vara förhållandevis bra och jag kan bara konstatera att det samma inte kan sägas om C64-versionen.
 
LynxGame Zero (Feb, 1996)
Chip's Challenge has kind of a kooky premise, but don't let that stop you from picking up this brilliant puzzler for the Lynx. Chip's Challenge predates Lynx Klax and Crystal Mines 2 as it was one of the first few games released. However, Chip's Challenge is still very addictive and mind-numbing.