Less than 150 games needed to reach our MobyGoal of 1,500 documented arcade titles!

Code-Name: Iceman

Published by
Developed by
Released
Platforms
MobyRank MobyScore
Amiga
...
2.9
Atari ST
...
3.6
DOS
...
3.2

User Reviews

So Jim Walls was also a submarine captain as well, eh? DOS *Katakis* (37801)
Codename: ICEMAN is a foray into techno-thriller fiction by Jim Walls. DOS vni VIC (20)
A ridiculous failiure? Not even. DOS Eurythmic (2610)
A ridiculous Sierra failure. DOS Tomer Gabel (4388)
Interesting, varied, but also terribly hard DOS Nowhere Girl (1494)
Police Quest meets Military Quest? Pretty fun game, somewhat of a let down. DOS OlSkool_Gamer (99)
A brave, innovative Sierra adventure that ultimately doesn't accomplish much. DOS Lucas Schippers (59)
Great promise, good begining, and terrible everything else DOS William Shawn McDonie (1152)
2 hours, Bull! DOS C W (6)

Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga 5 2.9
Atari ST 4 3.6
DOS 43 3.2
Combined MobyScore 52 3.2


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
72
AmigaPower Play
Satte fünf Disketten braucht der Geheimagent für seine Mission. Man kann sich denken, was einen erwartet, wenn man keine Hard-Disk hat: die gute, alte "Diskettenwechselorgie". Spielerisch ist alles beim alten geblieben. Nur ist der gute Agent etwas fußlahm; sobald eine Animation in seine Nähe kommt, wird er zur Schnecke.
72
DOSPower Play
"Islamische Fanatiker kidnappen amerikanischen Botschafter" - so lautet die Schlagzeile des "Südsee-Kurier". Navy-Experte Johnny Westland liest's mit Schrecken: So wie's aussieht, darf er seinen schönen Urlaub abbrechen, um einmal mehr die Kohlen aus dem Feuer zu holen. Richtig: Schon ruft der General den gestählten Soldaten ins Pentagon. Er gibt ihm ein Paket mit Anweisungen, einen feuchten Händedruck, läßt ihn in ein Atom-U-Boot verfrachten und in Richtung Terroristen schippern. Der Auftrag: "Befreien Sie den Botschafter." Wenn's nur so einfach wäre...
69
AmigaAmiga Joker
(page 50)
Trotz der glamourhaften Story ist die Spielhandlung letztlich ein bißchen dünn. Die auf der Packung groß herausgestellte U-Boot-Fahrt ist doch eher eine Schmalspur-Simulation und keinesfalls „state-of-the-art“. Bei der Steuerung hat man einige Verbesserungen vorgenommen: Die Spielfigur läuft selbständig zu den angeklickten Objekten hin (dabei kommt es gelegentlich zu Mißverständnissen, etwa bei den vielen Frauen.. .)‚ und der Screen läßt sich jetzt auch mit der Maus absuchen. Das bedeutet aber nicht, daß die Handhabung nun über alle Zweifel erhaben wäre: Fünf Disketten wollen gewechselt werden, der Parser versteht meist nur die Hälfte und das auch noch falsch — das Spiel ist nicht gerade ein Meisterwerk der Programmierkunst. Die Grafik ist wunderschön anzuschauen, lediglich die Animationen könnten manchmal etwas schneller sein. Mit Abstand am besten gelungen ist auch hier mal wieder der Sound.
67
DOSThe DOS Spirit
Spillet er bygd opp rundt at man skriver inn kommandoer i en tekstboks. Dessverre er det meget begrenset med hvilke engelske ord og uttrykk man kan bruke. Gameplayet er en blanding mellom ubåtsimulator og vanlig eventyrspill. For å navigere ubåten bruker man kommandoer som man får av kapteinen eller som man må gi selv. For å gi kommandoer selv må man ha en manual som følger med spillet som beskriver de forskjellige prosedyrene.
61
DOSJoker Verlag präsentiert: Sonderheft
Rückblickend bleibt jedoch festzustellen, daß der Schneemann vergleichsweise doch eher zu den schwächeren Sierra-Produkten gehört - aber damit ist er ja immer noch ganz ordentlich!
(page 72)
60
AmigaJoker Verlag präsentiert: Sonderheft
Rückblickend bleibt jedoch festzustellen, daß der Schneemann vergleichsweise doch eher zu den schwächeren Sierra-Produkten gehört - aber damit ist er ja immer noch ganz ordentlich!
(page 72)
30
DOSAdventure Gamers
For submarine simulator fans and Sierra completists only.