Tecmo, initially a supplier of cleaning equipment and now best known for Ninja Gaiden and Dead or Alive, was founded on this day in 1967!

Corporation

MobyRank MobyScore
Amiga
...
2.3
Atari ST
...
...
DOS
...
1.8

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga 2 2.3
Atari ST Awaiting 1 votes...
DOS 7 1.8
Genesis 9 1.6
Combined MobyScore 18 1.8


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
88
AmigaAmiga Joker
Ich hoffe, zwischenzeitlich ist deutlich geworden, daß Corporatiön selbst neben Meilensteinen der Softwaregeschichte wie „Bard‘s Tale“ oder „Dungeon Master“ eine gute Figur macht. Die Handhabung geht im allgemeinen voll in Ordnung, nur die ständige Nachladerei und die umständliche Save/Load-Prozedur drückt ein bißchen auf die Stimmung. Die gelungene Icon-Steuerung vermittelt dem Spieler jederzeit das Gefühl, die Sache voll im Griff zu haben. Auch die Vektor-Grafik kann begeistern, sie ist schnell und flüssig. Und die gut animierten Gegner sind sowieso eine Augenweide! Hinzu kommt eine packende Titelmusik und stimmungsvolle Effekte während des Spiels. Was Corporation aber zu einem Hit macht, ist die komplexe und fesselnde Story, gefolgt von einem Schwierigkeitsgrad, der Wochen und Monate lang motiviert, ohne frustrierend zu werden. Da kann es nur ein Fazit geben: Holt Euren besten Kampfanzug aus der Mottenkiste und besorgt Euch dieses Garne — es lohnt sich!
87
Atari STST Format
Good fun, after you've mastered the frustration control method, which is Corporation's only major drawback. UCCHQ is a confusing place and you need your wits about you if you hope to finish the game. Even then it could still take you several weeks of play. More playable than Infestation, with more to offer in the way of interesting enemies, objects and happenings, Corporation is a winner. Miss it if you enjoy a boring life!
86
GenesisMean Machines
Corporation impressed me immediately with its excellent user interface and decent gameplay. The thing is, no matter how long I played the game I kept coming away with the feeling that I had hardly scratched the surface of the game - it's that deep and complex. The graphics (particularly the presentation screens) are very impressive, although I found that the corridors looked very samey. I got lost very quickly because there isn't that much in the way of distinguishing features. The sound is good, with a decent enough soundtrack accompanying the action. I was a tad disappointed with the sound effects though as they are flat and uninspiring. At the end of the day though, Corporation wins through in that it is a very challenging game with many levels to play through and the gameplay should appeal to most Megadrive players.
81
AmigaComputer and Video Games (CVG)
A good game, and one for the insomniacs amongst you, but with a better control method, Corporation could have been something even more special.
75
DOSASM (Aktueller Software Markt)
Technisch ist die PC-Version um einiges besser als die Amiga-Fassung. Das Scrolling ist schnell, das Labyrinth detaillierter, die Gegner besser gezeichnet. Einziges Manko ist der Sound. Außer dem Intro sind lediglich einige Trommelwirbel und Soundeffekte zu hören. Trotzdem eine gelungene Konvertierung.
69
DOSJoker Verlag präsentiert: Sonderheft
Fazit: Wer bereit ist, sich in die Steuerung einzuarbeiten, darf das originelle Action-Rollenspiel ruhig mal antesten, ungeduldige Agenten lassen besser die Finger von Corporation.
(page 75)
66
AmigaJoker Verlag präsentiert: Sonderheft
Fazit: Wer bereit ist, sich in die Steuerung einzuarbeiten, darf das originelle Action-Rollenspiel ruhig mal antesten, ungeduldige Agenten lassen besser die Finger von Corporation.
(page 75)
66
Atari STJoker Verlag präsentiert: Sonderheft
Fazit: Wer bereit ist, sich in die Steuerung einzuarbeiten, darf das originelle Action-Rollenspiel ruhig mal antesten, ungeduldige Agenten lassen besser die Finger von Corporation.
(page 75)
50
GenesisJust Games Retro
It’s a great, ambitious idea, and the original Amiga version beats even System Shock to the cyberpunk table. I look forward to revisiting the DOS port of this, but the Genesis version just can’t be recommended. Good on them for trying to bring a meaty RPG to the consoles, and it’s certainly a unique experience in the Genesis library, but the power just isn’t there when the enemies show up in force. If you really want a console FPS, Zero Tolerance expertly shows how it’s done.
41
AmigaPower Play
In "Corporation" stecken eine ganze Reihe famoser Ideen, die leider dank der miesen technischen Ausführung und der mangelhaften Spielbarkeit im Keim erstickt werden. Das Szenario ist wirklich nett, und die Gebäudeetagen verzwickt. Aber was nutzen mir denn diese feinen Sachen, wenn sich Corporation spielt wie ein feuchter Putzlumpen? Die Grafik ist so langsam, daß man vor dem Monitor einschläft. Die Steuerung ist schwammiger als ein Becher Wackelpudding. Und da der Schwierigkeitsgrad von vorherein sehr hoch angesetzt ist, kommt nach einer Stunde Spielens der große Frust.
40
DOSPower Play
Die PC-Fassung krankt an den gleichen Symptomen wie die Amiga-Version: Miese Steuerung, auf den ersten Blick fesche, auf den zweiten fade Grafik und fehlende Abwechslung.
36
GenesisPower Play
Leider artet das Spiel in ein orientierungsloses Herumgekrieche aus, die Grafik lädt zum kollektiven Gähnen ein. Und wenn selbst das Joypad mitgähnt, wird die Steuerung ziemlich träge und unexakt. Sieht man von einigen besonders bösen Bösewichtern ab, ist so gut wie keine Abwechslung vorhanden. Höchstens ein Fanspiel für Leute, die gerne ein Roboter wären.
20
GenesisSega-16.com
Bottom line: The idea behind Corporation is pretty good. In 1990 there were hardly any games like this out there on home computers – the closest would be Eye of the Beholder, and that one didn't really move in real-time. This FPS/RPG mix might be the only game of its kind on the Sega Genesis! I really wanted to get into the game, and once I figured out what certain items did and what actions I can actually perform, I was willing to give it another try. However, the visuals are horrible, and the sound is boring, which is detrimental to actually try playing the game over a longer period of time. Add in the messed-up control scheme, and you end up with a bland game that is very awkward to play. This just isn't fun.