User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Platform Votes Score
Genesis Awaiting 5 votes...
SNES Awaiting 5 votes...


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
80
GenesisVideo Games (Dec, 1994)
Um es kurz zu machen: Dieses Soccer ist saugeil. Dino Dinis Bündelung der guten Ideen aus zwei bereits erfolgreich verkauften Amiga-Simulationen in diesem einen MD-Modul ist vollauf gelungen. Die intelligente und faire Programmierung überrascht immer wieder aufs neue, so z.B. wenn der Schiedsrichter ein Foul nicht geahndet hat, diese Szene dann aber vom Publikum mit lauten Buh-Rufen bedacht wird. Der Editor mit seinen unzähligen Optionen verschafft auch nach Wochen immer wieder neue Gestaltungsmöglichkeiten für ein Turnier, Die eingebaute Batterie ist ebenfalls Gold wert. So bleibt im Arcade-Modus die Verlockung ungebrochen, die magische 1000-Punkte-Grenze weiter zu überbieten. (...) Dieses Spiel ist innerhalb kürzester Zeit zu meiner Lieblings-Sim avanciert; ein hartes Training ist allerdings erforderlich, wenn man mit der Kick-off-artigen Steuerung nicht bereits vertraut ist.
68
SNESVideo Games (Jan, 1995)
Auch dieses “unechte“ DD-Soccer hat mir insgesamt ganz gut gefallen. Die unkomplizierte Steuerung ermöglicht einen schnellen Einstieg ins Spiel. Abgesehen von der ordentlichen Benutzerführung und einer guten und schnellen Grafik, wurde aber bei der eigentlichen Spielprogrammierung gepatzt. Im Einspielermodus kann man das unfaire Rumgeholze der Computerteams nur sehr bedingt empfehlen. Die sinnlose Faulerei jedweder Computermannschaft ist einfach nur frustrierend. Die golfige Titelmusik ist auch völlig daneben. Im Spiel geht es dann wieder: die Stadionatmosphäre stimmt. Fazit: Alleine ist‘s ein Graus, zu zweit kann man machen was draus.
66
GenesisMega Fun (Dec, 1994)
Mit FIFA Soccer kann sich dieses Modul zwar weder grafisch noch von der Ballkontrolle her messen, denn der Ball klebt nicht am Fuß und folgt deshalb nicht plötzlichen Richtungswechseln, gekonnte Abgaben sind dank automatischer Paßfunktion allerdings kein Problem. Fans der Serie können bedenkenlos zuschlagen, denn diese Version schöpft wohl das Optimum des schon etwas in die Jahre gekommenen Kick Off-Prinzips aus.
60
GenesisPlay Time (Dec, 1994)
Der Kick Off-Erfinder meldet sich zurück, ohne die Zeichen der Zeit erkannt zu haben. Unspektakuläre Vogelperspektive (die zumindest in der Höhe variiert werden kann), frustrierende Steuerung, hohes Spieltempo. Wie schon bei Kick Off dauert es eine Weile, bis man das Leder auch nur einigermaßen unter Kontrolle über den Rasen dirigiert, insgesamt auch auf Dauer viel zu hektisch. Mit realem Fußball hat das Zufalls-Gekicke nur wenig gemein.
60
SNESTotal! (Germany) (Nov, 1994)
Fazit: Für Solospieler ist DDS ziemlich uninteressant, diejenigen, die meist zu zweit spielen, sollten aber einmal probebolzen!