User Reviews

Great boxing game combines arcade action with career development Nate Wolff (12) 4.75 Stars4.75 Stars4.75 Stars4.75 Stars4.75 Stars

Our Users Say

Category Description User Score
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.9
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.5
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 4.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.0
Overall User Score (8 votes) 3.6


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
81
PC Games (Germany) (Sep, 1992)
Ob alleine gegen den Computer oder zu zweit, dieses Spiel ist aufregend, spannend und zeigt herrlich bewegte Bilder. Schon mit dem normalem PC-Lautsprecher ist der Sound klar und deutlich. Ein Computerspiel, das nicht nur den Sportfreund am PC, fesseln wird. Für jeden Boxfan ist es sowieso ein absolutes Muß.
58
Insgesamt ist das Spiel leider nur Mittelmaß; Boxen gab es schon besser.
58
PC Joker (Apr, 1992)
Sicher, ein integriertes Boxmagazin und die Möglichkeit, Schaukämpfe zu bestreiten, sind theoretisch nicht übel, bloß hat man in der Praxis nicht allzuviel davon. So ist die Steuerung weder mit Stick noch per Keyboard wirklich zufriedenstellend, der Sound (Musik, FX, Sprache) dafür selbst über den Piepser ganz ordentlich, und die Grafik samt TV-Ansagern und „Rotations-Effekt“ im Ring zwar schön, aber längst nicht mehr so spektakulär wie früher. Nein. Top-Einschaltquoten werden anders gemacht...
51
Power Play (Jan, 1992)
Cinemaware gab sich reichlich Mühe mit der Strategie: Von der Trainerwahl bis zur Charakteristik des Ringrichters könnt Ihr viele Faktoren beeinflussen, die sich auf den Boxkampf auswirken. Allerdings haut mich die Action selbst nicht gerade um. In der grafisch tollen Seitenansicht kann man ein paar Schläge und Schlagkombinationen austauschen, aber auf Dauer befriedigt das nicht. Da helfen dann auch Details wie eine einstellbare Haarfarbe nichts weiter. So reiht sich TV Sports Boxing in die lange Liste der langweiligen Boxsimulationen ein. Verwunderlich ist, daß gegenüber den älteren TV-Sports-Titeln (Football, Basketball) der TV-Charakter stark zurückgedrängt wurde. Fans der opulenten Optik werden hier enttäuscht. Die Kombination aus "normaler" Präsentation und müdem Spielablauf versetzt dem Programm den endgültigen K.o.
 
Data East must feel somewhat like Carl Lewis at the World Track and Field Championships in Tokyo. Lewis broke the world record in the long jump, but still finished a very close second. If this product had been released a week earlier it would have been the champion boxing game on the market with no close contenders. Now, one would be remiss in ignoring the fact that the boxer's movements are inferior to the action in 4D Boxing (reviewed elsewhere in this issue), but the career options and resulting emotional involvement in the boxers created for ABC's Wide World of Sports Boxing make the latter somewhat superior. Regardless, boxing aficionados may spend as much time arguing about which computer game is best as they do about who will win the next heavyweight championship.