MobyGoal achieved! Thanks to all contributors who helped us reach 250 documented ZX81 Games.

Big Sea: The Better One Will Win (DOS)

Published by
Developed by
Released
Also For
...
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
3.0
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 4.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 2.0
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 4.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.0
Overall MobyScore (1 vote) 3.0


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
46
Power Play
Starbytes Wirtschaftssimulation vermengt Elemente bewährter Spielprinzipien aus Seven Cities of Gold, 1869 und Pirates zu einem wenig übersichtlichen Labskaus. Alle parallel ablaufenden Handlungsstränge zu kontrollieren, fällt trotz der eingeblendeten Informationen nicht leicht. Nur wer sich auf dem Feld gehobener Handeissimulationen sicher bewegt, kann hier zugreifen.
39
PC Games (Germany)
Leider macht das Spiel den Eindruck. als wäre es in einigen Mittagspausen programmiert worden. Big Sea fehlt es an ollen Ecken und Enden am nötigen spielerischen Tiefgang, um länger als einen Nachmittag zu motivieren. Auch der Mehrspieler-Modus und die gutgemeinte aber absolut entbehrliche Fantasy-Story retten das Spiel nicht mehr vor einer unterdurchschnittlichen Wertung. Der direkte Frontalangriff aus Bochum konnte von MicroProse also mühelos abgewehrt werden.
38
PC Player (Germany)
Wenn der Griff in die Spielkonzept-Mottenkiste gar so tief ausfällt, dann sollte man ein paar wirklich originelle Ideen hinzufügen und das Programm wenigstens handwerklich solide gestalten. Big Sea ist ein Beispiel, wie es nicht geschehen sollte: Eine mittelmäßige technische Umsetzung mit reizlosen Grafiken umrahmt ein sehr blasses und atmosphärisch schwaches Stück Software.