User Reviews

There are no reviews for the DOS release of this game. You can use the links below to write your own review or read reviews for the other platforms of this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 4.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.9
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.9
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.5
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 3.1
Overall User Score (23 votes) 3.7


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
Pixel-Heroes.de (Jul, 2006)
Die Grafik ist gut gelungen, die anfangs bildschirmgroßen Levels werden mit der Zeit immer größer, und die Musik ist für die damaligen Verhältnisse einfach nur super. Wie schon gesagt, mir macht das Spiel immer noch sehr viel Spaß, und neben Bomberman World auf der Playstation ist es mein liebstes Spiel der Reihe. Natürlich bekommt man dieses Spiel heutzutage nicht mehr so ohne weiteres zu kaufen. Doch ein Blick auf die eine oder andere PC-Abandonware-Seite sollte Abhilfe schaffen.
86
Play Time (Jan, 1993)
Im großen und ganzen ist die PC-Version als äußerst gelungene Umsetzung des Amiga-Spiels zu betrachten, wobei die weiterhin als revolutionär zu bezeichnende Spielidee mit Sicherheit auch auf dem Personal Computer eine große Anzahl von Fans finden wird.
85
Power Play (Nov, 1992)
Die langersehnte PC-Umsetzung des besten Multi-Player-Spieles 1992 hält, was die Amiga-Version versprach: Das Bombenlegerspektakel Dynablasters fesselt zwar auch alleine an den Monitor, aber erst mit mehreren Spielern entwickelt sich das Programm zum Straßenfeger. Bis zu 4 Personen treten zum fröhlichen Schlagabtausch an, der mit diversen Extras aufgeppt ist. Technisch und grafisch wurde sauber gearbeitet: Kein Grund zur Klage.
83
The DOS Spirit (Feb 06, 2009)
Utover et kurant grafisk tilsnitt og en fin, dog ensformig lydside er Dyna Blaster ikke noe mer enn hva Bomb Jack var til arkade maskinene – kort og vanedannende moro for alle pengene. Intro musikken er dog meget bra, ja faktisk sjarmerende, og har en avbalansert og rolig passasje med en litt episk undertone. Man finner fort ut at minuttene spises kjapt vekk når en først har satt seg ned, enten alene eller med en venn. Så finn frem bæretillatelsen og blås vennene dine til himmels! Det er grensesprengende moro!
75
PC Games (Germany) (Oct, 1992)
Der eigentliche Clou bei “Dynablaster“ ist jedoch der Multi-Player-Adapter, der es auch dem PC-Besitzer möglich macht, eine Runde unter Freunden zu zocken. Im “Battle“Modus geht dann richtig die Post ab. Bis zu vier Spieler können nun munter dem Flammeninferno frönen und gewaltige Bombenkonstruktionen erschaffen. Darüberhinaus sollte man jedoch nicht vergessen, den drei Gegnern kräftig eins überzubraten, um als Sieger aus der spannungsgeladenen Explosionsorgie hervorzugehen. Die grafische Umsetzung ist den Programmierern von Hudson Soft sehr gelungen, was man von den Soundeffekten weniger behaupten kann. Den Musikstücken fehlt einfach der letzte Biß, der bei der Amiga- und PC-Engine-Version für erbarmungslose Duelle gesorgt hat. Dafür dröhnen die Explosionen aber in voller Lautstärke aus den Boxen, was dem Spielspaß äußerst förderlich ist.
68
PC Joker (Oct, 1992)
Die Grafik stammt von der Originalfassung und sieht entsprechend antiquiert aus, an der Animation der Sprites und dem Scrolling gibt’s jedoch ebensowenig auszusetzen wie an Begleitmusik und Soundeffekten. Am wichtigsten ist aber, daß die Steuerung gelungen ist: Am beiliegenden Adapter finden zwei Digi-Sticks Platz, zwei weitere Bomber sprengen via der problemlosen Tastaturbelegung.