Can't remember the name of a game you're looking for? Try our Find a Game forum!

Castles (DOS)

70
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
...
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

Great Game. Wolfang (133) unrated
Classic strategy in a league of its own. Plix (207) 3.75 Stars3.75 Stars3.75 Stars3.75 Stars3.75 Stars

Our Users Say

Category Description MobyScore
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.8
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.6
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.7
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.2
Overall MobyScore (24 votes) 3.5


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
92
Interface
Castles är ett fascinerande spel. Man gapar. Man blir överraskad. Man kan inte få nog! Grafiken är fantastisk och spelet kontrolleras helt med mus (tack för det). Konstruktiv underhållning på högsta nivå. Skaffa det.
80
Dragon
Overall, Castles is a good game. We were not as addicted to it as we were to SimCity. The graphics are excellent, though combat is not detailed enough. The feel of actually building castles and ruling a kingdom are present and very enjoyable. If you enjoyed SimCity and are looking for something to satiate your building urge, or if you enjoy medieval history, this game is for you. Interplay has done a fine job of creating an original and fun game out of the what might normally be considered a rather boring occupation: building castles.
80
ACE (Advanced Computer Entertainment)
On the positive side, Castles is genuinely different. You get a feeling of authenticity and a task that constantly requires attention, spiced with numerous little added dilemmas. On the minus side, anyone with a decent brain is going to find the one and three castle campaign rather easy (the eight castle campaign is as much one of added patience as it is one of added skill). In the end, the absorbing gameplay is slowly eroded by niggling shortcomings and the frustrating feeling that just a few extra ounces of game design would have resulted in a real heavyweight title.
68
ASM (Aktueller Software Markt)
Burgenbau ist also keine einfache Sache, aber zum Glück läßt sich das Game in vier Schwierigkeitsgraden spielen. Die Komplexität des Geschehens ist hoch, aber die deutsche Anleitung führt recht gut in die Grundlagen ein und schildert auch geographische Gegebenheiten und Persönlichkeiten des Landes. Das Spiel selbst verläuft dann eher schleppend, da sich eine Burg natürlich nicht über Nacht erbauen läßt. Ein schneller Rechner schafft zwar etwas Abhilfe, mit der Zeit kommt jedoch Langeweile auf. Von Zeit zu Zeit ändert man mit der Maus über die komfortable Oberfläche einige Zahlen, wartet auf den jährlichen Angriff und verbringt den Rest der Zeit damit, den Bauarbeitern bei ihrer Tätigkeit zuzusehen, was auch nur auf VGA Freude macht. Etwas mehr Abwechslung oder weitere Handlungsmöglichkeiten wären nicht schlecht gewesen, so erreicht das Spiel leider nicht die Klasse von Railroad Tycoon oder ähnlichen Giganten.
57
Power Play
Die Idee, die hinter "Castles" steckt, ist eigentlich reizvoll. Schade nur, daß vom löblichen Ansatz langfristig nicht ganz so viel übrigbleibt. Freudig pfriemelt man sich zu Beginn des Spiels seine Traumburg im Grundrißmodus zusammen, verteilt Arbeiter, läßt Soldaten einen Wassergraben buddeln und murkst vorwitzige Keltenkrieger ab. Diese reißen nebenbei ein paar Mauern ein, die die Arbeiter mühsam wieder aufrichten - bis zur nächsten Attacke. Auf Dauer ist das etwas langweilig - da helfen selbst der Eroberungsmodus und zwei alternative Szenarios (Real-Mittelalter & Fantasy-Welt) nicht viel. Besonders wurmt mich, daß man beim Eigenbau nur auf Mauern und Türme beschränkt ist - Kleinigkeiten wie z.B. Gebäude, die in der Burg Platz finden könnten, fehlen leider.
40
Computer Gaming World (CGW)
Construction and defense of Middle Ages upscale residential housing; graphically well-done and initially fascinating to watch. Castles can quickly become somewhat tedious. Is there a game in here, or is it a software toy?