Current MobyGoal: Help us reach 250 documented ZX81 Games

Dive: The Conquest of Silver Eye (DOS)

Published by
Developed by
Released
Platform
...
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
...
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
Acting The quality of the actors' performances in the game (including voice acting). 3.0
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 4.0
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes -
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.0
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 3.0
Overall MobyScore (1 vote) 3.2


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
40
High Score
Det finns egentligen inget positivt att säga om det här spelet. Det känns bara jobbigt och trist.
18
PC Games (Germany)
So tapst man nichtsahnend durch die Gänge, hört sich die schaudererregende Musik an und klickt auf allerlei wundersame Gebilde, um sich vom Programm belehren zu lassen, daß man diese Tür nicht öffnen kann oder jener Totenkopf unbrauchbar ist. Zu doll wäre es gewesen, wenn wir irgendwo zwischen all den Gigabytes ein brauchbares Puzzle oder eine ruckelfreie Animation gefunden hätten.
15
PC Player (Germany)
Dieses Spiel ist mit so vielen Mängeln hoffnungslos überbleibt, daß es dort landet, wo es hingehört: Ganz tief in der Versenkung. Es macht null Laune in der öden Höhle rumzulatschen, zumal das einzig halbwegs Erträgliche, nämlich die Super VGA Grafik, bei jedem Standortwechsel zu waberndem Pixelsumpf verkommt. Kein wirklich interessantes Puzzle, kein einsamer zündender Witz haben sich in die Meerestiefen verirrt. Am schwersten ziehen jedoch die programmiertechnischen Mängel runter.
8
Power Play
Stellt Euch vor, Ihr taucht ganz tief und plötzlich geht Euch der Sauerstoff aus. Doch Froschmannleid ist Froschmannglück — natürlich ist die lebensrettende Grotte nicht weit und die dort angehäuften Piratenschätze bescheren Euch obendrein noch ein Abenteuer. Auch mir blieb die Luft weg, als ich die lieblos zusammengerenderten, fäkalienfarbenen Räume auf der Suche nach einem brauchbaren Puzzle durchwandern mußte. Auch für mich wurde es abenteuerlich, als ich feststellte, daß hier Stalaktiten vorzugsweise aus dem Boden anstatt von der Decke wachsen. Befindet sich der Pokal, den ich nach genauerer Untersuchung wieder zurücklegen mußte, nun tatsächlich ein zweites Mal in meinem Inventar?