Fantasy Empires (DOS)

75
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
3.5
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

A great combination of Strategy and Real-Time-Strategy David Ryan (3) unrated
Lead your D&D armies to victory time and again! MaiZure (114) 4.4 Stars4.4 Stars4.4 Stars4.4 Stars4.4 Stars
Standard fun meets incredible strategy Peter Foley (3) unrated

Our Users Say

Category Description User Score
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.4
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.7
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.4
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.7
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.4
Overall User Score (19 votes) 3.5


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
89
Tilt
Fantasy Empires, déroutant au départ, se révèle rapidement passionnant. Seule manque au tableau une option 'modem' pour jouer à distance contre un joueur humain.
79
Génération 4
Ce jeu de stratégie, se déroulant dans un monde officiel de Dungeons & Dragons vous met au défi de conquérir un territoire occupé par plusieurs autres seigneurs.
75
Gambler
Gorąco zachęcam miłośników strategicznych gier fantasy do wzięcia udziału w tym jakże niesamowitym teatrze wojennym. Po upływie pierwszej godziny wiadomo już bez mała wszystko, zaś sama gra dopracowana jest w najdrobniejszych szczegółach - i grafika i muzyka.
75
PC Joker
Für Abwechslung sorgen die zehn vorgefertigten Szenarien plus unendlich viele Zufalls-Landkarten, für Komfort sorgt die gelungene Steuerung, und für Spieltiefe haben die Programmierer gesorgt. Daß die Grafik, von den netten Kampfsequenzen mal abgesehen, nicht die Klasse von „Stronghold“ erreicht und die (hier nicht ganz unwichtige) Sprachausgabe schlecht verständlich ist, trübt das Bild nur unwesentlich - mit Fantasy Empires haben die Kalifornier ein unterhaltsames Spiel vorgelegt, das besonders jene Strategen begeistern wird, die den vorangegangenen Königreichsimulator schon voll unter Kontrolle haben.
75
MikroBitti
Puhtaana valloituspelinä FE on varsin kelvollinen, joskaan ei huippuluokkaa. Kokonaisuutta heikentää rupuinen diplomatia, jolla ei saa aikaan paljoakaan sekä tyhjänpäiväinen taistelujen "toimintamoodi", joka ei onneksi ole pakollinen.
69
PC Player (Germany)
Nicht übel! Auch wenn sich das Spielprinzip deftig an »Cyber Empire« anlehnt (wenigstens bleibt man mit dem Ideenklau im eigenen Haus...), lohnt es sich, Fantasy Empire einmal anzutesten, Denn im Gegensatz zu Panzerschieberei-Spielchen heißt die Devise hier nicht »Treten und getreten werden«, Im Gegenteil: Wenn man es sich mit vier Gegenspielern verscherzt, hat man kaum Aussichten, die nächsten zwei Runden zu überleben. Diplomatie und weise Voraussicht ist angesagt.
61
Power Play
Fantasy Empire zielt dabei deutlich auf den Strategienachwuchs: Extrem einfach zu bedienen und mit vielen Grafikgags garniert, fühlen sich in der Gazeteer-Welt strategisch unbelastete Neulinge eher wohl, als Hardcore-Fetischisten, die bei dem Fantasy-Getümmel unterfordert sind. Dafür schöpfen die Gelegenheitstaktiker aus dem Vollen. Besonders witzig ist die Idee mit dem Dungeon Master, der Eure Spielzüge treffend kommentiert und bei Bedarf wichtige Tips gibt. Weniger witzig hingegen ist die Übersichtskarte beim Spiel: Es wird immer nur ein kleiner Ausschnitt des Landes gezeigt, eine taktisch sinnvolle Komplettkarte, auf der die Einflußgebiete und Territorien der Gegner in der Totalen gezeigt werden, fehlt.