Ferrari Formula One (DOS)

...
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
3.1
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.5
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.0
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.5
Overall User Score (4 votes) 3.1


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
75
The Games Machine (UK)
Completing a race let alone winning one is a considerable challenge and much fun can be had mastering the controls of the vehicle. Car and racing enthusiasts will get most from this as it's quite expensive considering what it offers.
70
Joker Verlag präsentiert: Sonderheft
Grafisch bietet Ferrari Formula One gehobenen Durchschnitt: Alle 16 Rennstrecken haben originalgetreue Hintergrundgrafiken, leider ruckelt es während der Fahrt ein bißchen. Beim Sound fällt die ruhige, völlig unpassende Titelmusik auf, die Geräusche sind dagegen wieder einwandfrei realistisch (von der PC-Version mal abgesehen). Gesteuert wird der Bolide mit der Maus, etwas gewöhnungsbedürftig zwar am Anfang, aber schon bald vollkommen problemlos. Was das Programm vor allem auszeichnet, ist seine hohe Realitätstreue, die vielen Einstellmöglichkeiten — Niki hätte bestimmt seine Freude daran gehabt!
63
ASM (Aktueller Software Markt)
Die Steuerung kann sowohl über Tastatur als auch via Joystick oder Maus erfolgen, wobei in allen drei Modi recht flüssiges Fahren angesagt ist. Zur Erinnerung: Die Amiga-Version kränkelte ein wenig in bezug auf die Maussteuerung. Aber auch die Grafik zeigt sich eigentlich bei allen drei ansprechbaren Karten von einer hervorragenden Seite. Neben zahlreichen „Begleitgrafiken“ gefiel mir die Gestaltung des Cockpits sowie die der Piste äußerst gut. Selbst das Scrolling gelang einigermaßen gut, wenn es sich auch nur durch Verringern der Detailgenauigkeit auf eine annehmbare Betriebsgeschwindigkeit beschleuingen läßt. Alles in allem jedoch eine würdige Konvertierung.