Flight Assignment: Airline Transport Pilot (DOS)

Published by
Developed by
Released
Platform
Genre
Perspective
Pacing
Gameplay
...
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
...
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
78
Airline Transport Pilot setzt neue Mäßstäbe in punkto Realitätsnähe und Komplexität bei Flugsimulationen. Allein die Auflistung der Funktionen des Programms füllt sechs (!) Seiten im Handbuch. Man wird den Eindruck nicht los, daß wenn man dieses Simulationsprogramm beherscht, man auch in der Lage ist einen echten Jumbo zu pilotieren. Wer aber Action im Stile von „F-16 Falcon“ o.ä. erwartet, wird enttäuscht werden, Airline Transport Pilot ist etwas für diejenigen die sich Zeit nehmen und es nicht echt genug haben können. Wer Pilot werden wollte, es aber aus irgendwelchen Gründen nicht geworden ist, kann hier alles nachholen.
76
Power Play (May, 1991)
Flugfreaks auf aller Welt atmen auf: Der A.T.P. stellt sie vor neue fliegerische Herausforderungen. Wer mit der Cessna des Flightsimulator IV schon fleißig Kurven am Himmel drehte, wird sich an Bord des simulierten Jumbos sofort wohlfühlen. Die Instrumententafel läßt ebensowenig Wünsche offen wie die im "echten" Flugbetrieb. Leider benötigt man für eine ausreichend gute Grafik und ein tadelloses Fluggefühl einen sehr schnellen AT. Ohne genügend Rechenpower, werden die Düsenjets zur lahmen Schnecke. Zudem ist das Umherbrausen mit einem Jumbo, so realistisch dies auch auf Dauer etwas langweilig ist.
45
Play Time (Sep, 1991)
Nur ein äußerst gewissenhaft eingearbeiteter Kanzelmeister kann dieses überdurchschnittlich präzise Programm mit seinen üppigen Extras auskosten, z.B. 360 anfliegbare US-Airports, mehrere Ansichten möglich, komplexer Funkverkehr und, und, und,... Alle anderen sollten sich die Enttäuschung einer schnellen Frustration ersparen. Eine Spielerei ist das nicht! Optisch hat sich nichts verändert, man setzt auf zweckmäßige Vektorgrafik. Dank abstufbarer Detailschärfe und Einzelbildfrequenz dürfte der Ablauf auf jedem AT sauber vonstatten gehen. Sämtliche bereits erschienenen Scenery-Disks sind kompatibel.