Less than 150 games needed to reach our MobyGoal of 1,500 documented arcade titles!

King's Bounty (DOS)

Genre
Perspective
Theme
...
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
3.2
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

Still addictive decades after MAT (71466) 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Many good elvish bits, a few orcish faults, and lots of ogre-like fun. jossiejojo (41) 3.83 Stars3.83 Stars3.83 Stars3.83 Stars3.83 Stars
A gem of a game that has addictive gameplay and great presentation. Zen Gamer (72) 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
A VERY original idea. Jeff Sinasac (315) 2.83 Stars2.83 Stars2.83 Stars2.83 Stars2.83 Stars
Entertaining predecessor to the Heroes series ShadowShrike (309) unrated

Our Users Say

Category Description MobyScore
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 2.7
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.7
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.1
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.8
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.6
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 3.2
Overall MobyScore (29 votes) 3.2


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
78
Joker Verlag präsentiert: Sonderheft
Die farbenprächtige und hübsch animierte Grafik weiß ebenfalls zu gefallen, nur der Sound ist nichts Berühmtes. Leider gilt es, bloß einen einzigen Charakterwert (Führungsstärke) zu verbessern, und die Spells kann man nach einmaliger Benutzung auch vergessen. Doch damit kann man leben, zumal sich der Zepterdieb bei jedem Spiel ein neues Versteck sucht, und so die Motivation auch längerfristig am Köcheln hält. Alles in allem ist King's Bounty eine feine Mischung aus „Pirates!“ und einem herkömmlichen Rollenspiel - ein durchaus königlicher Grenzfall!
(page 77)
72
Power Play
Aber hoppla, was ist denn das? Wer von New World Computing ein neues Rollenspiel im "Might & Magic"-Stil erwartet, wird ganz schön überrascht. Nach anfänglicher Skepsis über das Gebräu aus Rollenspiel, Taktikelementen und ein bißchen Action hat mich "Kings Bounty" nach einigen Spielesitzungen kalt erwischt. Nächtelanges Suchen nach dem verlorenen Zepter waren die Folge. Neben den, unter EGA und VGA, bunten und animierten Grafiken sorgt das Rekrutieren der Monstertruppen (endlich ein paar Drachen in der Armee) und das taktische Kampfsystem für Abwechslung im Rollenspieleinerlei. Zwar stehen dem eigenen Charakter nur eine Handvoll verschiedener Gegenstände zur Verfügung, aber fast zwei Dutzend zu lernende Zaubersprüche machen dieses Manko wieder wett. Einziger Knackpunkt: Mit viel Glück kann man Kings Bounty schon in einer guten Stunde lösen. Danach fängt man aber gerne wieder von vorne an, weil der Spieler noch lange nicht alles vom Programm gesehen hat.
62
PC Games (Germany)
Die Beschränkung auf einen Charakter ermöglicht ein deutlich einfacheres Gameplay, was jedoch Rollenspiel-Profis abschrecken dürfte. Grafisch zeigt sich King‘s Bounty lediglich aus der Vogelperspektive beziehungsweise Schrägansicht, wie man sie auch aus den SSI-Rollenspielen und Ultima kennt. Spielerisch ist es nicht so komplex wie Might & Magic, dessen Qualität es auch insgesamt nicht erreicht. Wer jedoch Abwechslung vom Adventure-Einerlei sucht, und lediglich einen schwächeren Rechner sein Eigen nennt, kann King‘s Bounty einmal probespielen.
60
Dragon
With a variety of interesting creatures and magics to use, King's Bounty holds promise for excitement and adventure.