User review spotlight: Carmageddon (DOS). Released in 1997.

The Labyrinth of Time (DOS)

64
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
3.3
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

Beautiful presentation, both visually and musically. Too bad it isn't a game. Dave Schenet (130) unrated

Our Users Say

Category Description MobyScore
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.7
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.7
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.3
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 3.0
Overall MobyScore (3 votes) 3.3


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
82
Génération 4
Minos n'a pas construit son labyrinthe uniquement avec des briques. Afin de dominer le monde, les recoins de son œuvre donnent aussi dans le temps. En se déplaçant d'une époque à l'autre, il peut devenir le Maître du monde. Vous devez contrer Minos. Il faut donc pénétrer dans le labyrinthe. En traversant l'Antiquité jusqu'au futur, vous amasserez suffisamment d'informations qui vous aiderons à trouver la solution du problème. Énigmes et ennemis en tout genre vous attendent dans de très beaux graphismes.
80
High Score
Så för den garvade äventyraren är nog "Labyrinth of Time" ingen större match. Fast å andra sidan är detta lika mycket en audiovisuell upptäcksfärd som ett äventyr, och därför är det lätt att överse med bristerna. Ljudet, musiken och den underbara atmosfären gör "Labyrinth of Time" till ett äventyr som man inte reser sig upp och går ifrån i första taget.
78
MikroBitti
Hyvää Labyrinthissä on sen laajuus, tunnelma ja grafiikka - jälkimmäistä on valtavasti. Niitä tasapainottaa paikoittainen turhautuminen ja grafiikan lievä rosoisuus. Koska Labyrinth on tehty alunperin Commodoren CDtV:lle, on PC:n grafiikka jouduttu kääntämään HAMin 4096-väristä 256-väriseksi. Tulos on selvästi kärsinyt, mutta rosoisuus vähentyy tuntuvasti SVGA-tilassa.
75
Joystick (French)
Très beau mais pas très original. Pour conclure, même si Labyrinth of Time est un bon jeu très bien réalisé, il reste trop classique voire trop modeste pour le support CD.
60
PC Games (Germany)
Der Höhepunkt der Spielspannung wird durch einige Aufgaben erreicht, die selbst 7th Guest geprüften Rätselknockern tonnenweise Sand die Äuglein treibt. Allem Anschein nach haben die Programmierer nichts aus den Fehlern von Virgins Giga-Rätsel-Kiste gelernt. Denn das Labyrinth of Time erweist sich wirklich noch langatmiger als The 7th Guest. Es gibt zu viele Schauplätze, an denen man wirklich nur schauen, aber nichts anstellen kann. Der Rundgang durch die Räume des Labyrinths erinnert somit mehr an einen Museumsbesuch als an ein nervenaufreibendes Adventure. Schade, aber leider gibt es mit Labyrinth of Time wieder ein Spiel mehr, das lauen Spielspaß mit perfekter Verpackung kaschiert. So bleibt zu sagen, daß lediglich Kunstliebhaber und Grafikfreaks von diesem Spiel hellauf begeistert sein werden.
58
PC Joker
Bei der Suche wird man von einer komfortablen Maus-/Menüsteuerung samt Automappingfunktion unterstützt und von durchaus aufwendiger Präsentation umschmeichelt — dennoch ist die Atmosphäre der abenteuerlichen Zeitreise ziemlich steril und das Gameplay reichlich langweilig ausgefallen. Vor allem über etwas mehr Action hätte sich bestimmt jeder Labyrinthbesucher gefreut!
58
Power Play
Was für ein edles Programm. Der phantastische Soundtrack ist eine Mischung aus David Sylvian und Gustav Mahler, die Grafik könnte eine surrealistische Gemeinschaftsproduktion von Magritte, de Chirico und Marcel Duchamps sein. Was stört bei diesem Programm sind die konventionellen Denksportaufgaben. die wir schon bei The 7th Guest in besserer Qualität gelöst haben und die uns nur aus der meditativen Versenkung aufschrecken. Das dritte Schieberätsel m dritten CD-ROM Programm wirkt nur noch ermüdend. Genauso schnarchig werden, trotz ‘Double speed“-Laufwerk, die Gemälde nachgeladen. Ein Spaziergang wird so zu einer langwierigen Angelegenheit. Also: Akustisch und Visuelle fast genial, spielerisch leider nur Durchschnitt.
52
PC Player (Germany)
Wir wollen ja nicht undankbar sein: Prinzipiell ist es höchst erfreulich, daß sich die großen Softwarefirmen endlich dazu durchringen, spezielle CD-Spiele zu veröffentlichen. Zu lange haben schnöde Umsetzungen von Disketten-Titeln die Gier auf richtige Multimedia-Leckerbissen wachsen lassen. »Labyrinth of Time« leidet unter einem ähnlichen Problem wie »The 7th Guest« (...und sieht bei weitem nicht so gut aus): Die Programmierer haben sich so sehr in die Gestaltung der hochauflösenden Grafik vertieft, daß sie ein vernünftiges Spielprinzip vergessen haben.
50
Just Adventure
Beautiful art, intriguing mystery, mazes that even a maze hater can tolerate. Okay, there’s lots of mazes! Also, the puzzles at times are fairly logical, involving a lot of backtracking. Still, worth the time of the curious adventure game completist.
50
Quandary
This is, perhaps, one of the main problems with this game, it isn't really involving enough, or friendly enough. Even though the graphics are very good, and there are a number of environments to explore, the gameworld feels somehow sterile and empty, and this feeling is exacerbated by the lack of game characters to interact with and the number of mazes. For want of a better word, Labyrinth of Time lacks that certain 'something' that makes a really enjoyable game. Still, whilst it will never be a classic, it does have something to offer the intrepid adventurer.