Leather Goddesses of Phobos! 2: Gas Pump Girls Meet the Pulsating Inconvenience from Planet X (DOS)

Published by
Developed by
Released
Platform
72
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
2.4
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

A good game on its own. Ozzie Mandrill (3) 4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars4 Stars
Worst Adventure Ever! Ye Olde Infocomme Shoppe (1519) 1.5 Stars1.5 Stars1.5 Stars1.5 Stars1.5 Stars
Ho hum Tony Van (2687) 1.83 Stars1.83 Stars1.83 Stars1.83 Stars1.83 Stars

Our Users Say

Category Description User Score
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 2.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 2.9
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 2.1
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.8
Overall User Score (10 votes) 2.4


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
87
Joker Verlag präsentiert: Sonderheft
Muß man noch mehr sagen? Wer sich auch nur ein bißchen für humorvolle, nicht allzu schweißtreibende und nicht ganz jugendfreie Unterhaltung begeistern kann, braucht dieses Spiel!
(page 59)
87
PC Joker
Zwei lange Jahre lang trugen die Infocom-Fans Trauer, weil die amerikanische Kult-Company scheinbar das Zeitliche gesegnet hatte - jetzt meldet sie sich mit einem Grafikadventure zurück, das selbst die Klassiker des Genres alt aussehen läßt!
83
ASM (Aktueller Software Markt)
Sahnemäßiger Sound (so nicht die eingebaute Quäke benutzt wird, dann wird’s nämlich etwas peinlich), eine abgedrehte Handlung und Grafik vom Feinsten: LGOP2 macht einfach Spaß. Und da der Schwierigkeitsgrad nicht so wahnsinnig hoch angesetzt ist, kommen auch Einsteiger voll auf ihre Kosten.
72
PC Games (Germany)
Obgleich die Handlung recht dünn ist und einem die ständige Wortberieselung (abschaltbar) nach ein oder zwei Stunden doch etwas auf den Nerv geht, könnte den einen oder anderen Leser vielleicht folgender Punkt reizen: In jeder Packung wird zur optimalen Sprachwiedergabe ein kostenloser “LifeSize Sound Enhancer“ beiliegen. Auf den Druckerport aufgesteckt, ist das kleine Gerät dann zu manchen anderen Sounderweiterungen wie dem Covox Speech Thing oder dem AudioByte voll kompatibel.
70
GamersHell.com
The only thing I can say is; WOW! When I started playing the game I was certain that this game was at least from 94, and this was only based on the graphics that the game has. It looks somewhat cartoon'ish, and the graphics which is different from your typical Sierra/Lucas Arts kind of game works really nice. Simple animations make the whole thing look better.. Whenever you speed to a character you have a large picture of him/her on your right side, and they all look very detailed. It really makes it look like Infocom/Activision made an effort into making this game. At least on the graphic side.
63
Play Time
Angesichts der guten Gaben von Infocom hört sich das Unternehmen der Leather Goddesses recht vielversprechend an. Doch selbst Steve Meretzky, noch ruhmbekränzt durch sein schreiend komisches ‘Sorcerers get all the Girls', entglitt das Ruder im wogenden Grafikrausch. Zwar gelangen dem Altmeister einige Merentzky-typische Kalauer, die den Spieler mit einem Starrkrampf in den Mund-winkeln unter den Tisch versinken lassen. Dennoch hinkt der zweite Teil der Leather Goddesses der skurrilen Genialität des Erstlingswerks um Lichtjahre hinterher. Im Gegensatz zu z B. Leisure Larry ist es selten gelungen, Gags grafisch optimal umzusetzen. Der Spieler darf sich noch nicht einmal mit versklavenden Rätseln trösten, da in der Regel lediglich das Einsammeln von Gegenständen zur Lösung führt. Taucht darin doch einmal ein schmächtiges Puzzelchen am Pixel-Horizont auf, so darf man seinen Joystick darauf verwetten, daß die Lösung bereits mit winkenden Zaunpfählen angedeutet wird.
39
Power Play
Keine Angst, auch Soundblaster-lose PC-Fans kommen in den Genuß digitaler Sprachausgabe. Der Packung liegt ein niedlicher Adapter (Parallel-Port) für jeden PC bei. Immerhin 18 Leute wurden für die Dialoge engagiert. Zurecht: Die Typen in der US-Version kommen sprachlich super rüber - soviel zum Lob. Das eigentliche Adventure ist viel zu dünn, um ernstgenommen zu werden. Zwei Stunden Spielzeit und Ihr habt alle Grafiken gesehen. Die Puzzles beschränken sich auf stupides Einsammeln von Gegenständen. So kommen bestenfalls Einsteiger und absolute Adventure-Neulinge auf ihre Kosten.