Almost there! Less than 100 games needed to reach our MobyGoal of 1,500 documented arcade titles!

Mad Dog McCree (DOS)

...
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
2.9
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

Not bad if you can get it for a buck Alan Chan (3597) unrated
A really, really bad game. Tomer Gabel (4388) 2 Stars2 Stars2 Stars2 Stars2 Stars

Our Users Say

Category Description MobyScore
Acting The quality of the actors' performances in the game (including voice acting). 2.9
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 2.8
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 2.6
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.0
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 2.0
Overall MobyScore (24 votes) 2.9


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
75
PC Games (Germany)
Mad Dog McCree hat Licht- und Schattenseiten: Wen die simple Baller-Handlung nicht weiter stört, bekommt ein Actionspiel, das immer wieder für Kurzweil sorgt (Auf langweiligen Parties ein absoluter Renner!). Andererseits reizt das Spiel zwar handelsübliche CD-ROM-Laufwerke, aber nicht den Rest der Hardware zufriedenstellend aus. Aus der SoundBlaster-Karte quietscht und klirrt es, daß einen berechtigte Angst um die Lautsprecherboxen befällt. Auch grafisch wurden einige Kompromisse eingegangen: Zwar ist der animierte Bildausschnitt angenehm groß, dafür sind die Videosequenzen aber teilweise sehr grieselig und verschwommen. Der innovative Charakter des Actionspiels darf natürlich nicht übersehen werden: Wer Ballerspiele liebt und sich für echtes Multimedia begeistern kann, dem wird Mad Dog McCree sicher gefallen.
57
PC Player (Germany)
Trotz des angeknacksten Langzeit-Nährwerts hat Mad Dog aber meine Sympathien. Es ist eines der ganz wenigen »echten« CD-Spiele, die andeuten, welche technischen Möglichkeiten in diesem Medium schlummern. Dank der sehenswerten Videotechnik ein durchaus beeindruckendes Programm mit hohem Vorführwert (zum Ärgern von Freunden, die kein CD-ROM besitzen...).
47
Power Play
Geht es nach American Laser Games, ist Mad Dog McCree ein Vorreiter in die CD-Spielezukunft mit Spielfilm-Flair. Aber so manches Sinclair ZX81-Spiel auf Kassette hatte mehr Klasse als dieses simple Klick-mich-Kasperltheater. Anfangs sammeln sich zwar Freunde und Bekannte um den Monitor und man darf der staunenden Masse seine Fähigkeiten als Scharfschütze präsentieren, aber spätestens nach fünf Minuten wendet sich der Normalbürger ohne Cowboy-Erbmasse ab - dem einen ist es zu brutal, dem anderen zu langweilig: Der spielerische Tiefgang wird vom Totengräber mit einem Spatenstich locker überboten. Mad Dog McCree ist stereotyp und stumpfsinnig zugleich. Mehr als zur richtigen Zeit auf den richtigen Mann zu schießen, wird von Euch nicht verlangt. Kleine Programmierfehler und Ungenauigkeiten machen das Schützenfest endgültig zum Trauerspiel - außerdem wird der Spieler nicht mehr gebraucht: Sicher wird die BPS Mad Dog McCree bald dingfest machen.