User review spotlight: Ultima IV: Quest of the Avatar (DOS)

Maelstrom (DOS)

46
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
2.8
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

A little-known game by a company known to make poor games, yet surprisingly cool Daniel Zaharopol (14) unrated
My favorite game ever. Robert Classified (3) 3.33 Stars3.33 Stars3.33 Stars3.33 Stars3.33 Stars

Our Users Say

Category Description MobyScore
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 2.8
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 2.8
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 2.5
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 1.5
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 4.0
Overall MobyScore (4 votes) 2.8


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
63
Joker Verlag präsentiert: Sonderheft
Aus diesem Grund sollte man sich zunächst ausführlich mit der (deutschen) Anleitung beschäftigen; auch die Maus-/Iconsteuerung erfordert wegen der astronomischen Zahl von Menüs eine gewisse Eingewöhnung. Und zum Trost gibt’s nicht mal eine vernünftige Präsentation, sondern bloß tausenderlei spärlich bebilderte Statistik- und Menüscreens, die von magerem Sound unterlegt sind; nur gelegentlich wurde ganz nette, filmartige Zwischensequenzen dazwischengestreut. Nichtsdestotrotz zieht der futuristische Maelstrom den Spieler bald in seinen Bann, weil auch hier das fesselnde Spielprinzip die altmodische Aufmachung vergessen macht.
(page 90)
62
PC Player (Germany)
Alles in allem verspricht Maelstrom keine sonderliche Langzeitmotivation, der Spielspaß flaut schon nach wenigen Stunden aufgrund des strerereotypen Handlungsablaufs ab.
40
Power Play
Strategiespiele haben Hochkonjunktur: Mit Maelstrom versucht die texanische Firma Merit ein Stück aus dem trockenen Strategiekuchen zu stiebizen. Ob die Rechnung aufgeht, ist mehr als fraglich, denn was großspurig als das „Ultimate Galactic Strategy Game“ angekündigt wurde, entpuppt sich als mittlere Strategiekatastrophe. Merit ist es offensichtlich nicht gelungen, die verschiedenen Einzelkomponenten wie Militärentwicklung, Forschung oder Bergbau unter einen Hut zu bekommen. Keine der galaktischen Disziplinen paßt sich ins Spielgeschehen ein, von Harmonie kann keine Rede sein. Das eigentliche Schlachtfeld Maelstrom's sind die wirren Menüs. Bei unübersichtlichen Zahlenkolonnen, verschlungenen Textbatzen und prallen Buttons kann man oft nur hilflos die Bildschirmweite klicken; eine Farce in Zeiten von grafischen Benutzeroberflächen. Rundherum kann das galaktische Weltalldisaster nicht überzeugen – Strategiespielsuchende werden mit New Worlds Spaceward Ho! besser bedient.
40
Computer Gaming World (CGW)
This planetary combat/resource management game featured real-time combat. Its decent premise was marred by poor execution.
20
High Score
Leta upp Imperium eller Supremacy istället, fem år gamla spel som är både snyggare och bättre än Maelstorm.