User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
(CD-ROM version)
Wer auf vergnügliche und spannende Weise historische Hafenluft schnuppern, Gegenspielern und Piraten ein strategisches Schnippchen schlagen und ganz nebenbei eine Menge Wissen über Handel und Wandel zur Blütezeit der Hansestädte mitnehmen will, dem ist dieser CD- ROM-Titel allerwärmstens zu empfehlen.
92
Der Patrizier besticht durch die vielfältigen Möglichkeiten, die dem Spieler geboten werden, die ständig steigenden Anforderungen und den realistischen Hintergrund. Viel Fingerspitzengefühl ist nötig, um die wirtschaftlichen, politischen und sozialen Elemente auszuloten und gewinnbringend einzusetzen. Da ist für langen Spielspaß gesorgt, zumal auch Grafik und Sound dem Thema hervorragend angepaßt sind.
87
Play Time (Jun, 1992)
Man kann ASCON nur ein Lob aussprechen. Mit PATRIZIER haben sie ein neues Referenzprogramm in Sachen Wirtschaftssimulation geschaffen, das Maßstäbe bei Grafik und Spielbarkeit setzt. Selbst die Musik paßt atmosphärisch sehr gut dazu. Wer bisher mit Wirtschaftssimulation wie Black Gold oder Winzer nichts anfangen konnte, bei PATRIZIER werden sogar Actionfans zum Kapitalisten.
85
PC Joker (Jun, 1992)
Aber machen wir‘s kurz: Der Patrizier ist hochkomplex, kindisch einfach zu bedienen, dazu dank fein gezeichneter (und teilweise animierter) Grafiken und stimmungsvoller Musik- bzw. Effekt-Untermalung ein Augen- und Ohrenschmaus allererster Güte - ein Handels-Hit par excellence!
85
Das an den Genre-Klassiker „Hanse“ erinnernde Gameplay überzeugt nicht nur durch Vielfalt und Einfallsreichtum, sondern auch durch die bis ins Detail realistische Ausführung. So gelten selbstverständlich die Gesetze von Angebot und Nachfrage, der technische Standard schreitet mit der Zeit voran, und die gelegentlich eintreffenden Meldungen sind größtenteils an historische Ereignisse angelehnt. Dazu gibt’s brillant gezeichnete, teilweise animierte Grafiken, schön mittelalterliche Sounduntermalung, eine kinderleicht zu bedienende Maussteuerung und viele eingestreute Gags – etwa den Gastauftritt von Didi Hallervorden als Heiratsvermittler! Kein Wunder, daß der Patrizier auch seinen Schöpfern zu Ruhm und Wohlstand verhalf...
(page 39)
76
Power Play (Jul, 1992)
Abgesehen von diesem reichen und liebevoll aufbereiteten Spielhintergrund bietet das Programm einen soliden Wirtschaftsteil. Angebot und Nachfrage werden nicht willkürlich ausgewürfelt, sondern richten sich nach den Gegebenheiten: Wenn im Jahre 1361 ein schlechter Erntesommer in Rußland war, macht sich das z.B. bei den Getreidepreisen in der Region bemerkbar. Auch die Grafik paßt sich nahtlos dem historisch genauen Spielkonzept an: Man fühlt sich unversehens in ein Gemälde von Rembrandt versetzt. Harte Finanzjongleure sollten auf den kleinen Actionteil verzichten. Die Schlacht mit Schleuder und Bolzen ist zwar ganz nett umgesetzt, wird auf Dauer aber etwas störend. Für Wirtschaftskapitäne, die sich für historische Zusammenhänge interessieren, ist Der Patrizier ein unverbrauchtes Geschichtsprogramm mit Tiefgang.
72
Wer noch Patrizier-los ist und ein anspruchsvolles Handelsspiel mit einem reizvollen historischen Szenario sucht, für den lohnt sich der Kauf.
70
PC Zone (May, 1994)
I liked The Patrician in its original form and played it for ages. The CD version has rekindled my interest and I will probably end up playing it for ages - again.
55
PC Games (Germany) (May, 1993)
(CD-ROM version)
Obwohl ein großer Aufkleber “Entwickelt speziell für CD- ROM!“ den Kunden auf ein ganz neues Produkt aufmerksam machen will, hat sich im Bezug auf die gute Spielbarkeit bei der konvertierten Version nicht viel verändert. Einige zusätzliche Animationssequenzen und neue Grafiken hellen das Spielgeschehen zwar grundsätzlich auf, doch rechtfertigen sie wirklich den Titel einer “neuentwickelten“ CD-ROM Version? Mit rund 20 Megabyte Volumen eines der kleinsten CD-Spiele.