GOG Deals: The Monstrous Winter Sale! New deals everyday on DRM-free games.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description User Score
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.9
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 2.7
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.9
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 2.3
Overall User Score (7 votes) 3.2


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
78
Zum Schluß dürfte es keine Zweifel mehr darüber geben, daß Ports of Call auch in der PC-Fassung einen Hitstern verdient hat.
60
Eine gemütliche Handelssimulation mit stilechtem Frachter-Feeling: Wenn sich mehrere Spieler Konkurrenz machen, wird‘s richtig spannend. Während ein Reeder seine Aktionen vornimmt, müssen die Mitspieler warten, doch der angenehmen Gesellschaftsspiel- Atmosphäre tut dies keinen allzu großen Abbruch. Wer alleine seine Handelsrouten entlang dümpelt, läuft hingegen Gefahr, relativ rasch gelangweilt zu werden. Die Bedienung ist einfach, die Grafiken sind hübsch, doch auf Dauer hält sich die Abwechslung sehr in Grenzen. Ports of Call ist genau das richtige Programm, wenn sich mehrere Wirtschaftsspiel-Sympathisanten zu einer gemütlichen Runde vor dem PC versammeln. Da es gut ins Deutsche übersetzt wurde und einfach zu bedienen ist, haben auch Einsteiger wenig Probleme, mit ihm klar zu kommen. Für Solo-Spieler und Fortgeschrittene ist die Motivation eher durchwachsen.
52
Power Play (Feb, 1991)
Lang, lang ist's her, da erschien auf dem Amiga die Wirtschaftssimulation "Ports of Call". Jetzt, nach fast zwei Jahren, erscheint die MS-DOS-Version. Spielerisch hat sich rein gar nichts geändert: Bis zu vier Spieler schnappen sich Fracht, Tanker und Schiffbrüchige vor der Nase weg und bestehen leichte Geschicklichkeitsprüfungen.