How do you play retro games?

Ringworld: Revenge of the Patriarch (DOS)

Published by
Developed by
Released
Platform
59
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
...
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

A classic adventure game Hadanite Marasek (26) 4.4 Stars4.4 Stars4.4 Stars4.4 Stars4.4 Stars

Our Users Say

Category Description MobyScore
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.1
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.4
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.2
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.0
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 3.3
Overall MobyScore (20 votes) 3.2


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
82
Joystick (French)
Le principal défaut de Ringworld est qu'il comporte de très longs passages animés où l'histoire se déroule automatiquement devant vous. J'avoue avoir crispé à plusieurs reprises en attendant que ça se passe. Ceci étant dit, c'est loin d'être un mauvais jeu, au contraire, il vous fera passer d'excellents moments.
71
PC Joker
An die Qualität anderer (SF-) Literaturversoftungen wie etwa „Frederick Pohl's Gateway“ reicht die Ringwelt somit nicht heran, aber einen feinen, interaktiven Roman für Leseratten geben Tsunamis Alienkatzen allemal ab.
65
PC Games (Germany)
Tsunami hat beim ersten Versuch bei einigen wichtigen Kriterien, die man für ein Adventure ansetzen kann, das Klassenziel leicht verfehlt. Das Spielsystem leidet noch an vielen “Kinderkrankheiten“, wobei das Tempo der Grafik, die musikalische Untermalung sowie die Bedienung in künftigen Produktionen noch gehörig auf poliert werden müssen, um sich gegen die hochkarätige Konkurrenz behaupten zu können. Zudem drücken einige unschöne Bugs die Stimmung, wie z. B. diverse Probleme beim Laden von Spielständen oder gelegentliche Systemabstürze. Ringworld hat zwar einen Tiger im Spiel, aber noch lange keinen im Tank und bleibt deshalb auch bei der Atmosphäre hinter den selbstgesteckten Zielen zurück. Die Motivation läßt jedenfalls schon nach ein paar Stunden nach.
55
PC Games (Germany)
(CD-ROM version)
Die Silberling-Version wurde 1:1 von der Disketten-Release übernommen. Um die verbleibenden 500 MB nicht im Sande verlaufen zu lassen, hat der Hersteller statt einiger Software-Features lieber den einfacheren Weg der Audio-Daten gewählt: Denn als zusätzliches Special bekommt der Multimedia-PC-Benutzer ein aufgezeichnetes Interview mit Ringworld-Autor Larry Niven (ca: 45 Min. in englischer Sprache!) und als Nonplusultra-Bonus ist auch noch der komplette Soundtrack zum Spiel in Roland MT-32 Qualität auf den Massenspeicher gebannt. Trotz der genannten “Vorzüge“ kann auch die CD-ROM-Version nur wenig begeistern. Zu viele “Kinderkrankheiten“ im Bereich Tempo, Grafik und Sound lassen Ringworld gegen die harte Konkurrenz auf dem Adventure-Spiele-Sektor nur sehr blaß aussehen.
52
PC Player (Germany)
Die Herzen aller Ringwelt-Fans schlagen höher: Ein Programm zu einem der besten Sf-Bücher ist erstmal Anlaß zur Freude. Beim Spielen steigt auch der Puls, aber nicht vor Freude, sondern vor Ärger. Gerade mal ein gutes Dutzend echte Puzzles, nicht mal 40 Gegenstände und nur einen Tag Spieldauer war den Entwicklern das Thema wert. Dafür wird in diesem Adventure geredet ohne Ende: Statt Aktion gibt es Dialoge. Das Übel fängt schon bei der Intro-Sequenz an. Statt abwechslungsreiche Grafik zu genießen, darf man mitlesen was der Patriarch der Kzinti zu erzählen hat. Und wenn sie weder Ringwelt-Fan noch Handbuch-Leser sind, werden sie nur Bahnhof verstehen.
52
Adventurearchiv
I must confess that I am not a Larry Niven fan and instead of technological Science Fiction rather like the more on sociological future visions based stories of Ray Bradbury or Ira Levin. I also had the feeling that in "Ringworld" the story was told partly too brief and without suspense and one therefore perhaps is not able to "become warm" with this game and its actors - thus "only" stay outside as interactive spectator. Of course the comparison to "Rex Nebular and the Cosmic Gender Bender" of the same year occurs to me (Review), which I would prefer to "Ringworld" in each case because of the more complex story and the more imaginative puzzles, offering more identification, entertainment and challenge. So "Ringworld" remains only a recommendation for Niven fans.
50
Adventure Gamers
Adaptations have been around for as long as entertainment itself. When inspiration runs dry, books inevitably become a rich hunting ground for filmmakers, playwrights, and more recently, game developers. In 1992, the award-winning Ringworld novels by sci-fi author Larry Niven became one such book series to receive the game treatment. Ringworld: Revenge of the Patriarch, the flagship title by then newly-formed Tsunami Games, manages to capture the spirit of the books, but unfortunately falls short as a game.
49
Power Play
Nivens genialer Fabelstoff hätte eine etwas professionellere Aufbereitung verdient. So liefert die junge Tsunami-Crew allenfalls ein mittelmäßiges Gesellenstück ab. Als besonders störend erweist sich das Fehlen eines intelligenten Mauszeigers. Will man dem Helden einen Befehl geben, muß man ständig den Umweg über das Menü wählen. Wer mit einem Gegenstand ein Puzzle lösen will, darf nach jeder Aktion zurück ins Inventory klicken. Der Gegenstand bleibt nicht in der Hand, sondern wird gleich wieder automatisch im Rucksack verstaut. Trotz dieser nervenden Engpässe hat der geschulte Rätselknacker die Ringwelt an einem verregneten Sonntag aufgerollt und die Galaxis gerettet. Wer die Romane kennt, wird trotzdem bei der Stange bleiben; sollte Euch die Ringwelt unbekannt sein, dann ist auch das Programm belanglos.