User Reviews

Grossly overrated Jacques Guy (55) unrated
The best, strategy game of all time. Jeff Watts (21) 4.4 Stars4.4 Stars4.4 Stars4.4 Stars4.4 Stars
Quite simply the greatest, most addictive computer game ever. Steve Hall (322) 4.6 Stars4.6 Stars4.6 Stars4.6 Stars4.6 Stars
The first game where AI had a meaning lucian (37) 3.8 Stars3.8 Stars3.8 Stars3.8 Stars3.8 Stars
The greatest game of the greatest designer Heikki Sairanen (105) 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
If you have read any of the other reviews then you can guess what's in this one :P Trada PIB (3) 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
One of the greatest games. Does anyone not like civ? William Shawn McDonie (1088) 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
This game just screams "best game in the entire history of the universe"! Tomer Gabel (4354) 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars
Sun Tzu would like this one Yeah Right (57) 3.2 Stars3.2 Stars3.2 Stars3.2 Stars3.2 Stars
I can only say this The Civ line of games can never and will never be unseated from the Throne! Shawn McDonie (15) unrated

Our Users Say

Category Description User Score
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.8
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 4.4
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.7
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 4.5
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.6
Overall User Score (267 votes) 4.0


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
Dragon (Jul, 1992)
Civilization is one of the highest dollar-to-play-ratio entertainments we've enjoyed. The scope is enormous, the strategies border on being limitless, the excitement is genuinely high, and the experience is worth every dime of the game's purchase price. This is an absolute must purchase for any PC/MS-DOS gamer. We again hope it will be translated to other systems such as the Macintosh and Amiga. Congratulations, Microprose and Sid Meier, for another truly outstanding simulation!
100
A "Sid Meier classic;" civilization from 4000 BC to AD 2100. More addictive than crack, it should come with its own warning label. The only deficiency is that it is so rich and textured that the documentation is incomplete, thereby almost necessitating the purchase of the "Help Book" (authored by CGW's own Johnny Wilson and Alan Emrich).
92
Wow! Bei guter Führung Anwärter auf die Weltherrschaft — wenn man da nicht größenwahnsinnig werden soll... Wahnsinn ist CIVILIZATION in jeder Hinsicht, vor allem wahnsinnig gut! Ein komplexes Geschehen, verpackt in eine leicht zu bedienende Oberfläche. dazu unzählige Details und Feinheiten - ein Muß für alle Strategiefreunde, und nicht nur diese. Wer sich das Teil nicht holt, hat seinen Anspruch auf einen Platz in der Weltgeschichte schon verspielt.
91
Strategiespiele, bei denen mehrere Völker um die Vorherrschaft kämpfen, sind meist kriegerischer Natur. Einheiten werden verschoben und Gegner ausgelöscht; die Partei mit den dicksten Waffen hat am meisten zu melden. Als Sid Meier Ende 1991 »Civilization« vorlegte, ergänzte er dieses Gerüst um Aspekte wie Forschung, wirtschaftliche Entwicklung und soziale Fortschritte. Die Wahl der Regierungsform beeinflußt Wachstum und Laune der Bevölkerung ebenso wie der Grad der Umweltverschmutzung — eine verlockende Idee, die optimal umgesetzt wurde und zwei Jahre nach ihrem Erscheinen noch als eines der besten Strategiespiele gilt.
89
Power Unlimited (Sep, 1993)
Civilization is waarschijnlijk een van de weinige spellen uit de eerste paar uitgaves van Power Unlimited die nog steeds worden gespeeld om niet-nostalgische redenen. Het was, en is nog steeds, een geweldig spel gebaseerd op een razend interessant idee.
88
Power Play (Jan, 1992)
Civilization ist Balsam für das eigene Ego: Ich wußte gar nicht, zu was für Leistungen ich fähig bin. Innerhalb von Stunden habe ich nicht nur ein kleines Volk zu ungeahntem Ruhm geführt, sondern ganz nebenbei die Pyramiden gebaut und die Raumfahrt erfunden. Das Beste an diesem Spiel ist, daß Ihr durch nichts eingeschränkt werdet: Ihr könnt sowohl zu kriegerischen Taten schreiten, als auch ganz friedlich ein Volk von Händlern entwickeln. Der Experimentierwut sind keinerlei Grenzen gesetzt. Trotzdem steht der Wettbewerbscharakter des Spiels immer im Vordergrund: Man verzettelt sich nicht im ziellosen Experimentieren, sondern ist ständig auf der Hut vor bösen Feinden. Wie von Sid "Railroad" Meier nicht anders zu erwarten, ist die Steuerung ohne Fehl und Tadel. Durch die geschickte Schwierigkeitsabstufung werden auch professionelle Strategen bis aufs Letzte gefordert.
85
PC Joker (Nov, 1991)
Von der grafischen und soundmäßigen Präsentation her wirkt Civilization ungefähr wie eine Mischung aus „Sim City“ und „Railroad Tycoon“: Was man zu sehen und hören kriegt, ist eher funktionell als wirklich schön. Das ist aber nicht unbedingt ein Nachteil, denn für den langfristigen Spielspaß ist der grafisch wenig ergiebige Weltübersichts-Screen bestimmt wichtiger als das hübsche Bild, das einen eintreffenden Boten ankündigt! Negativ zu vermerken ist allerdings, daß das an sich ausgezeichnete Steuerungssystem manchmal ein klein wenig unlogisch erscheint, außerdem läuft das Game etwas langsamer, sobald auf dem Screen wirklich viel los ist. Doch das sind Kleinigkeiten, in der Hauptsache ist Civilization eine strategische Simulation der Extraklasse!
83
The DOS Spirit (Nov 21, 2005)
Med Civilization følger også "Civilopedia" som er et leksikon for absolutt alt i spillet. Her forklares hvert eneste aspekt i spillet ned til den minste detalj. Så selv om du ikke lenger har manualen er det fortsatt håp.
83
Bei der Präsentation kann die kaum animierte Grafik der äußerst spärlichen Soundbegleitung die Hand schütteln, und die Steuerung klappt per Tastatur eindeutig besser als mit der Maus. Immerhin gibt’s nette Zwischenbilder, akzeptables Scrolling und deutsche, wenn auch mäßig übersetzte Screentexte. Doch das unglaublich nuancenreiche Gameplay und die durch den eingebauten Zufallsweltengenerator immer neue Aufgabenstellung hieven die Motivation ganz von selbst auf Klassikerniveau.
(page 82)
81
Play Time (Mar, 1992)
Die Grafik ist an manchen Stellen zwar etwas langsam, aber der Sound aus dem Soundblaster macht diese Mängel wieder wett. Das Spiel ist fast so komplex wie das “richtige“ Leben und hat auch fast so viele Fallen und Fußangeln, die geschickt zu umgehen sind. Ein würdiger Nachfolger in der Tradition von “SimCity“, der mit Sicherheit auch nach der ersten Euphorie nicht langweilig wird.
80
Just Games Retro (Sep 07, 2011)
Luckily, there’s little reason for anyone to have to put up with these issues. The later Civilization games allegedly fix (or at least consider) these concerns, and offer more polished, modern engines to boot. This is a good first try of a fantastic idea, and some may really get into it if their ideas of empire-building dovetail with what this game offers. But all considered, I don’t feel the final product does the promises justice. I always talk about starting a series from the beginning, but in this case, Civ comes off more like an early prototype with some grating rough edges. It’s revolutionary for sure, astounding for when it was the only game in town, but its brilliance lies more in the idea than the execution.