Task Force 1942 (DOS)

77
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
3.8
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

I need an exterminator! Raphael (1160) 3.2 Stars3.2 Stars3.2 Stars3.2 Stars3.2 Stars

Our Users Say

Category Description User Score
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.5
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.9
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.8
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 4.1
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 3.6
Overall User Score (8 votes) 3.8


Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
85
Power Play
Das Gewissen mal beiseite geschoben, zückt Task Force 1942 alle Simulationsregister. Vom spannenden "Campaign"-Modus bis zur furiosen Einzelschlacht hat ein Hobby-Admiral alle Hände voll zu tun: Hier eine Kurskorrektur, dort ein Schaden kontrolliert, da ein paar Granaten abgefeuert.
83
PC Games (Germany)
Mit Task Force 1 942 ist Microprose wirklich ein Hit gelungen. War Silent Service II schon beeindruckend, ist T.F 1942 in punkto Gameplay um einiges besser. Die Grafik ist wirklich sehr detailiert und genau. Die Steuerung ist gut durchdacht und alle Optionen können mit der Maus aufgerufen werden. Der Sound beschränkt sich auf das Brummen der Turbinen und den Geschützdonner, was aber dank der Soundkarte wirklich beeindruckend klingt. Task Force 1942 zählt in punkto Grafik, historischer Genauigkeit und Optionsvielfallt zu den besten Seegefechtsspielen, die auf dem Markt sind.
80
PC Joker
Ansonsten wird der strategische Part des Games wie das Studium der zoombaren Seekarte, Marschorder und dergleichen recht eingängig über Maus und Icons gesteuert, wobei man die Zeit während solcher Befehlsvergaben sogar stoppen kann. Auch akustisch wird man gut unterhalten, denn der hübschen Titelmelodie folgen viele atmosphärische Special Effects während des Spiels - vom Schiffsdiesel bis hin zu Explosionen und Päng-Päng. Unser salomonisches Urteil lautet daher: Task Force 1942 ist eine feine Sache. Und weil man das auch bei Microprose weißt wird bereits am Nachfolger gebastelt...
75
ASM (Aktueller Software Markt)
Zwar hat MicroProse mit Task Force keine umwälzenden Neuerungen auf diesem Sektor hingelegt, aber der Standard wurde in allen Bereichen deutlich nach oben gesetzt. Steuerung, Gameplay und Grafik sind gelungen. Was in Sachen Sound so kommen wird, kann ich euch noch nicht verraten, da unsere Textfassung mit eben diesem noch nicht ausgestattet war. Die MicroProser versprechen aber, ihre gewohnte Qualität nicht zu unterbieten, was voraussichtlich 8er-Standard ergibt.
75
Secret Service / New S Service
Sterowanie bitwą jest rozwiązane poprawnie. Masz do dyspozycji dokładnie te rozkazy co trzeba (kurs. prędkość i parę dodatkowych np. rozkaz włączenia szperaczy czy wystrzelenia w stronę wroga pocisków oświetlających. Co prawda w walce w nocy każdy dowódca okrętu sam decyduje o użyciu pocisków oświetlających i reflektorów, ale jeśli ktoś lubi być dokładny, to czemu nie? Niestety, dużym minusem gry jest brak jakichkolwiek komunikatów o sytuacji. Stresujące jest to, iż bez żadnego ostrzeżenia twój okręt otrzymuje status SINKING. Trzeba uważnie obserwować mapę bitwy, aby zorientować się o skuteczności ognia, zarówno własnego jak i przeciwnika. Jednak nawet wtedy nie wiadomo do końca, czy wystrzelone przez nas torpedy trafiły w cel czy nie?
70
Computer Gaming World (CGW)
A detailed simulation of 1942 naval operations off Ironbottom Sound. Graphics are well-done and game play is in-depth. Yet, switching between stations on a single warship or switching to different warships can be somewhat confusing. Allowing the computer to fight on the tactical level is not the key to success.
67
PC Player (Germany)
Dem Salzwasser-Szenario zum Trotz hat Task Force 1942 einen staubtrockenen Spielablauf. Freaks und verhinderte Admirale werden's interessant finden, aber dieses nicht gerade preiswerte Programm ist für Normalspieler eine Spur zu zäh.