How much time do you spend in each single session when you play games?

The Terminator: Rampage (DOS)

Published by
Developed by
Released
Platform
70
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
3.5
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

A technically amazing game with interesting ideas that falls flat on execution. Rekoil (27) 3 Stars3 Stars3 Stars3 Stars3 Stars
Could have been really, really good, but turned out below average. Daniel Allen (15) unrated
An original stamped out by doom KELLY FIRNEKAS (5) 4.6 Stars4.6 Stars4.6 Stars4.6 Stars4.6 Stars
An underlooked 3D Terminator blasting FRAGFEST RoboCop_2029 (9) 5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars5 Stars

Our Users Say

Category Description MobyScore
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 3.2
Gameplay How well the game mechanics work (player controls, game action, interface, etc.) 3.5
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 3.8
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 3.4
Story / Presentation The main creative ideas in the game and how well they're executed 3.4
Overall MobyScore (11 votes) 3.5


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
93
MikroBitti
Id Softwaren grafiikkarutiinit ovat kehittyneet aimo askelen sitten 3-D Wolfensteinin. Terminator Rampagessa ne luovat todella selkäpiitä karmivan tunnelman. Tätä edesauttaa loistava musiikki, joka muuttuu tasolta toiseen siirryttäessä sekä pelitapahtumien mukaan. Tavallisen SoundBlasterin kautta kuultuna musiikki ei vakuuta samalla tavoin kuin General Midi -kortin kautta soitettuna.
90
Power Unlimited
Terwijl Doom prima draaide op de meeste computers, was Terminator 2: Rampage zelfs traag op de snelste PC's. Dat was nogal jammer, omdat het verder een erg mooi en leuk spel was.
80
PC Games (Germany)
Mit Terminator lädt man sich ein eindrucksvoll aufgemachtes Ballerspiel auf die Festplatte - nicht mehr und nicht weniger. Die Spielatmosphäre kommt Dank der Original übernommenen Terminator-Musik und der düsteren 3D-Grafik nah an die Filmvorlage. Wer einen schnellen 486er besitzt und sich für lupenreine Action begeistern kann, sollte sich das Spiel unbedingt ansehen. Leider ist der Begriff “Action“ auch hier wieder mit Gewalt verbunden. Sowohl vom Grafiksystem, als auch vom Spielprinzip her, drängt sich ein Vergleich mit einem in der Bundesrepublik indizierten 3D-Ballerspiel auf. Offensichtlich wurde das Bitmap-basierte 3D-System des besagten Shareware-Spiels übernommen und weiterentwickelt. In Terminator Rampage richtet der Spieler seine Waffe allerdings nicht gegen seinen Nächsten, sondern “nur“ gegen Roboter. Wer kein Cyborg-Blut sehen kann oder seinen Kindern zuviel Gewalt in Computerspielen nicht zumuten will, sollte sich an den anderen Ratschlag halten: Hände weg!
78
Power Play
Zwar flutscht die recht ansehnliche Grafik - selbst auf flotten Rechnern - nicht so schnell über den Monitor wie beim ID-Counterpart und die Gegner tauchen oft ziemlich unvermittelt auf. Aber Spaß macht die fröhliche Roboterjagd trotzdem. Ein Haufen Extrawaffen, ausgebuffte Gegner und 32 umfangreiche Etagen stellen den „Exterminator“ vor eine spannende Aufgabe. Dumpfe Rambos, die sich nur auf ein gut gefülltes Magazin verlassen, haben gegen die Roboterschar allerdings keine Chance: Nur wer seine Gehirnzellen nutzt, den nächsten Schritt umsichtig plant, um jede Ecke lugt und extreme Vorsicht walten läßt, kann SkyNet den Garaus machen. Ein Lob heimsen die Bethesda-Leutchen für die stimmungsvolle Soundkulisse ein: Das Original-Filmmusikthema umschmeichelt des Spielers Ohren, kernige Soundeffekte lassen (nicht nur) die Nachbarn zittern.
70
Pelit
Terminator: Raivoisaa Ryntäilyä on Bethesdan yritys tehdä rankka toimintapeli. Raivoisa ryntäily muuttuu laimeaksi lepatukseksi jo pelin toisessa tasossa ja sen jälkeen Bethesda tuplaa puuduttavan etsimisen. Ei pitäisi yrittää rahastaa Doomilla jos ei osaa.
60
High Score
Ett roligt spel med mycket action. Spelets grafik är dock lite väl långsam.
49
PC Player (Germany)
Eine Terminator-Lizenz macht noch lange kein actionreiches Spiel. Die dröge 3D-Grafik, die wir in diversen Shareware-Spielen schon besser gesehen haben, ruckelt auch auf 486ern. Selbst das Abschalten aller Details macht die Grafik nicht zum Renner — vielleicht hätten die Programmierer einen kleineren Bildausschnitt nehmen sollen? Langsame Grafik könnte man ja noch verzeihen, wenn das Spiel entsprechend mitreißend wäre. Aber das einfallslose Herumlaufen, Ballern und Suchen, das nicht die geringsten Puzzle-Elemente bietet, macht spätestens ab dem dritten Level keinen Spaß mehr. Paradoxerweise steuert es sich mit dem Joystick schlechter als mit der Tastatur. Die kaum zu stoppenden Kamikaze-Roboter, die aus dem Rebellen schnell Kleinholz machen, tun ihr übriges dazu, auch auf dem einfachsten Schwierigkeitsgrad den Frustfaktor nach oben schnellen zu lassen. Nach dem fünfzigsten Großraumbüro, durch das man stapft, ist die Motivation, weiter zu terminieren, endgültig weg.
40
Just Games Retro
In all, Rampage demands more from your patience than it pays off, but it’s not worthless. I probably would have played the hell out of it in 1994, though it’s doubtful too many would feel that way about it today. Not awful, but easily the worst of Bethesda’s series.