Become a Patron to help us improve MobyGames!

Wordtris (DOS)

...
MobyRank
100 point score based on reviews from various critics.
4.0
MobyScore
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say

Category Description MobyScore
AI How smart (or dumb) you perceive the game's artificial intelligence to be 4.0
Graphics The quality of the art, or the quality/speed of the drawing routines 4.0
Personal Slant How much you personally like the game, regardless of other attributes 4.0
Sound / Music The quality of the sound effects and/or music composition 4.0
Overall MobyScore (1 vote) 4.0


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
82
PC Games (Germany)
Im Gegensatz zu Super Tetris ist das Spektrum an Bonus- bzw. Aktions-Steinchen diesmal stark eingeschränkt: Lediglich ein Blankostein und ein Bonusstein versüßen die Wörtersuche. Einen gewissen Ausgleich dafür schafft eine andere Neuerung: Der Brunnen ist bis zur Hälfte mit “‘Wasser“ gefüllt. Blöcke, die auf der Wasseroberfläche (die Brunnenmitte) ankommen, schwimmen zunächst noch an der Oberfläche, bis sie von den nachkommenden Steinen allmählich zum unteren Spielfeldrand gedrückt werden. Trotz der ausgeleierten Spielidee kommt Wordtris so seinen Vorgängern in Bezug auf die Suchtgefahr gleich.
58
PC Player (Germany)
Das willkürliche Verteilen der Buchstaben führt beunruhigend häufig zu besseren Bewertungen als gezieltes Kombinieren. Selbst wenn zwei Spieler gleichzeitig miteinander kooperieren, wird das Chaos nur noch vergrößert. Die Wordtris-Idee ist eigentlich genial, die technische Umsetzung ist in Ordnung, die Mühe mit der Eindeutschung lobenswert, doch jenseits des verlangsamten Kinder-Modus haben Sie kaum Erfolg mit einem konzentrierten Vorgehen.
54
Power Play
Die ersten zehn Minuten machte es irgendwie Spaß, dann fiel mir auf, daß ich durch Glück und Zufall mehr erreichte, als durch gezieltes Wörterlegen. Wer die Buchstaben einfach blind stapelt, wundert sich, wie schnell er sinnvolle englische Worte gutgeschrieben bekommt. Das Bonuswort zu legen ist hingegen fast unmöglich: Immer wenn man die meisten Buchstaben zusammen hat, legt man aus Versehen ein anderes korrektes Wort, das wieder einige der Bonusbuchstaben wegnimmt.