World Hockey 95 Reviews (DOS)

Published by
Developed by
Released
Platform
Genre
Visual
Sport
52
Critic Score
100 point score based on reviews from various critics.
...
User Score
5 point score based on user ratings.

User Reviews

There are no reviews for this game.


Our Users Say



Critic Reviews

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
81
Play Time (Jun, 1995)
Die gut spielbare Eishockey-Simulation gefällt nicht nur durch possierliche Animationen. Die Steuerung per Joystick oder Tastatur klappt hervorragend, und das Spiel kann in Sachen Rasanz und Action fast mit NHL Hockey ‘95 mithalten. Verzichten muß man zwar auf NHL-Namen, dafür darf man sich über angenehm flottes Scrolling und engagiert gröhlende Fans freuen.
81
PC Games (Germany) (Jun, 1995)
Die mit viel Sorgfalt animierten Spieler sind derart hübsch anzusehen und obendrein noch so exakt zu steuern, daß man das fehlende Promi-Flair der US-Kufencracks gut verschmerzen kann. Der actionbetonte Nationenwettstreit offeriert die notwendigen Optionen und müllt das Spiel nicht mit absolut entbehrlichen Erbsenzählereien (landläufig Statistiken genannt) zu. Ein wunderbar weiches Scrolling und die souveräne Übersicht machen die Merit Studios-Simulation zwar nicht zum ultimativen NHL Hockey-Killer, aber doch zu einem überlegenswerten Ausweich-Spiel.
53
PC Gamer (Sep, 1995)
Ordinarily, I'll jump at the chance to review anything that has to do with hockey. But in the case of World Hockey 95 from Merit Studios, it seems I should've looked before I leapt.
52
PC Joker (Jun, 1995)
Kurzum, die vielen Optionen und die dank regulierbarem Detailgrad ruckelfreie Action sind verlorene Liebesmüh‘. genau wie das Intro der CD und die dortigen (englischen) Kommentare in kurzen Videosequenzen - aufgrund der schlappen Steuerung und seiner Schwächen im Gamedesign ist der gute Alez dem besseren Brett in Sachen Spielspaß hoffnungslos unterlegen!
40
Power Play (Jun, 1995)
Es ist kaum zu glauben, aber neben „Alex Dampier Pro Hockey 95“ nimmt sich das in dieser Ausgabe getestete „Brett Hull Hockey“ wie eine Eishockey-Sternstunde aus. Der gute Alex hinkt dabei in fast allen Belangen Brett hinterher, der wiederum an NHL Hockey scheiterte. Die Grafik ist trotz CD „äußerst“ unspektakulär und teils sogar genreungewöhnlich niedlich, das Intro ist ein Witz und augenscheinlich an einem Tag gebastelt, die Steuerung seltsamerweise verdammt träge, was realistisch sein mag, aber letztendlich nervt und allein die seltenen FMV-Kommentare von Bob Connor erinnern daran, vor einem PC mit VGA-Karte zu sitzen. Als Nettigkeit halte ich Alex zugute, daß er sich nicht auf die NHL stürzt, sondern endlich das aufregende WM-Geschehen auf unsere Monitore bannt, aber das ist dann auch schon das einzige.
28
Obacht Lenhardt, der Textkasten ist kurz, doch die Luschenliste lang! Die unangenehmsten Eigenschaften von Alex Dampier Hockey deshalb in Stichwort-Kürze: Schwamm-Steuerung unbrauchbar, Spielablauf Marke "Captain Chaos", unübersichtliche Klump-Grafik, langweilige Alibi-Präsentation.
20
Perhaps this explains Merit Studios' release of WORLD HOCKEY '95, which instantly time-warped me back 10 years or so to an era that, in retrospect, was much less fashionable in terms of computer games than fashion and music. Computer games, and sports simulations in particular, sported crummy graphics, incomplete manuals, archaic interfaces and atrocious gameplay. In this sense, WORLD HOCKEY '95 captivated me. I wondered how something so new could look so bad. This game poses a serious threat to the notion that today's games are consistently better than they were a decade ago.