User review spotlight: Carmageddon (DOS). Released in 1997.

DragonStrike

MobyRank MobyScore
Amiga
...
4.3
Sharp X68000
...
4.5
Commodore 64
...
4.5

User Reviews

The first and only Dragonride RPG-simulator DOS Silverblade (1421)
this game combines RPG and Flight Simulator elements better than any other (with the possible exception of Wing Commander) DOS Gothicgene (83)
There aren't many fantasy simulators to compare this one to, but even if there were, it would have been tough to beat DOS ududy (47)

Our Users Say

Platform Votes Score
Amiga 5 4.3
Commodore 64 2 4.5
DOS 17 3.9
PC-98 2 4.5
Sharp X68000 2 4.5
Combined MobyScore 28 4.1


The Press Says

MobyRanks are listed below. You can read here for more information about MobyRank.
100
DOSDragon
We thoroughly enjoy DragonStrike, the latest member of SSI's AD&D computer games. It is highly original in design and play, offers enormous dollar-to-play value, and is a superior arcade/strategy game. We don't think you'll want to miss this one. Try it out at your dealer and see if you don't agree that DragonStrike is highly addictive
85
DOSThe Games Machine (UK)
I thoroughly enjoyed Dragon Strike, it takes SSI graphics into another league. If you have a liking for flight sims you should immediately buy this game. It provides a lasting and well-balanced challenge coupled with the usual skills that a 3-D tactical flight simulator normally demands. Then there are the unique aeronautical quirks offered by dragon flight. Dragon Strike is also recommended for the RPG addict as it gives a whole new dimension to the Dragonlance story.
82
DOSJoker Verlag präsentiert: Sonderheft
Flieger mit Hang zum Außergewöhnlichen finden hier jedenfalls eine interessante Alternative zum üblichen Simulations-Einerlei. Das Spiel ist sehr abwechslungsreich und bietet trotz seines rasch ansteigenden Schwierigkeitsgrads Unterhaltung für viele Stunden. Wer einmal Drachenblut gekostet hat, wird vielleicht gar nicht mehr auf Flugbenzin umsteigen wollen...
80
AmigaComputer Gaming World (CGW)
Although this product is set in an AD&D world, it appears to be an Anne McCaffrey clone of the Dragonriders of Pern genre. Jousting atop a dragon with different weapons systems (fireballs, gas, etc.) often resembles a World War I fighter duel. Sadly, this product did not receive the attention or play that it deserved.
80
Commodore 64Computer Gaming World (CGW)
Although this product is set in an AD&D world, it appears to be an Anne McCaffrey clone of the Dragonriders of Pern genre. Jousting atop a dragon with different weapons systems (fireballs, gas, etc.) often resembles a World War I fighter duel. Sadly, this product did not receive the attention or play that it deserved.
80
DOSComputer Gaming World (CGW)
Although this product is set in an AD&D world, it appears to be an Anne McCaffrey clone of the Dragonriders of Pern genre. Jousting atop a dragon with different weapons systems (fireballs, gas, etc.) often resembles a World War I fighter duel. Sadly, this product did not receive the attention or play that it deserved.
80
DOSPC Leisure
One point to make about SSI, it is certainly catering for all tastes with its Dragonlance series: RPGs, wargames, arcade games and dragon-flight simulators. Okay, Dragonstrike doesn't have a tremendous amount of role-playing features in it but as they say, you can't have everything - and to be honest, with a flight simulator as enjoyable as this you don't want to.
78
AmigaAmiga Joker
In Sachen Optik besteht kaum ein Unterschied zu der bereits seit einiger Zeit erhältlichen PC-Version (mit VGA, wohlgemerkt) — leider auch nicht, was die Geschwindigkeit angeht. Auf der Stufe mit den wenigsten Grafikdetails ist das Spiel zwar sehr schnell, auf der detailreichsten aber nahezu unspielbar träge. Prinzipiell sind aber sowohl die Vektorgrafik als auch die farbenfrohen Zwischenbilder eine Augenweide. Weit besser als am PC ist jedenfalls die Steuerung gelungen, jetzt kommt man mit Maus und Joystick gleichermaßen problemlos klar. Der Sound bietet ein recht gemischtes Vergnügen: Die Effekte sind ausgezeichnet, die Musik ist eher düdelig. Unterm Strich bleibt trotz einzelner Kritikpunkte ein Klassespiel — originell gemacht und vor allem mit jeder Menge Langzeitmotivation!
(page 72)
74
AmigaPower Play
Amiga-Besitzer, die vom ewigen Düsenjägerfliegen schon Schwielen am Hosenboden haben, können sich jetzt im Sattel eines Kampfdrachen in die Lüfte schwingen. In SSI's Drachenflugsimulator geht Ihr auf Monsterjagd. Leider hat der Amiga in der höchsten Grafikdetailstufe arge Geschwindigkeitsprobleme.
74
DOSPower Play
Simulationsfans, die vom ewigen Fliegen mit F-16, F-15, F-19, F-Irgendwas die Nase voll haben, dürfen sich auf den Drachenflugsimulator "Dragon Strike" freuen. Kein elektronisches Equipment, Edelmetall-Flügel oder Strahltriebwerke findet der heimische Pilot in diesem Programm, vielmehr Vogelflug auf ledernen Schwingen ist angesagt.
55
AmigaASM (Aktueller Software Markt)
Rein von der spielerischen Seite her hätte dieser Drachensimulator mit Sicherheit einen ASM-Hitstern verdient, doch werden die originellen Ansätze, zumindest auf dem Amiga, durch grobe Patzer im technischen Bereich zunichte gemacht. Als erstes wäre in diesem Zusammenhang das katastrophale Scrolling zu nennen, das bei höchster Detailgenauigkeit der Fraktallandschaft scheinbar den Geist aufgibt. „Im Sekundentakt“ wird hier nämlich das neue Bild aufgebaut. Selbst nette Sound-FX sowie hübsch in Szene gesetzte Gegner können dieses Manko nicht ausmerzen. Deswegen bleibt mir leider nichts anderes übrig, als dringend von Dragonstrike auf dem Amiga abzuraten.
41
Commodore 64Commodore Format
In the end all you really get for your 25 quid is some nice packaging, neat presentation, elementary flying, a few droning noises and a lot of pot shots at badly drawn blobs. For action excitement and adventure, watch Highway instead.
32
Commodore 64Power Play
SSI muß sich fragen lassen, warum es ein Programm wie Dragon Strike, das von flotter 3-D-Grafik lebt, überhaupt noch auf den C 64 umsetzt. Von dem tollen Drachenflugsimulator ist jedenfalls nicht mehr viel übrig. Die Grafik, die nur noch zum Teil aus 3-D-Flächen besteht, ist farblos, langsam und langweilig. Ein Fluggefühl kommt nicht auf.